Wirtschaft

An sich wäre jetzt der richtige Zeitpunkt

um ein Resümee über die vergangene Saison zu ziehen.

Ich bin allerdings der Meinung, dass es mir nicht zusteht und ich auch nicht in der Lage bin, Ihnen, geschätzte Leserinnen und Leser, zu erklären, wie gut oder schlecht Ihre Winterbilanz ausgefallen ist. Die ISR wird auch nicht in den Chor der Tagespresse einstimmen, die wieder einmal erste Tendenzen zeigt, einen der wichtigsten Wirtschaftszweige krank zu schreiben.

Dieser Winter wird sicher nicht in die Ära der niederschlagsreichsten und kältesten eingehen, aber könnte man nicht auch gerade wegen dieser schwierigen Bedingungen von einem respektablen Ergebnis sprechen? So argumentiert Klaus Grabler (Seite 22) im Hinblick auf die Wetterbedingungen der vergangenen Saison: „Angesichts dieser Ausgangslage traue ich mich zu sagen, dass es vom Ergebnis her ein guter Winter wird, wenn man all das berücksichtigt.“

Wegdiskutieren können wir allerdings nicht, dass die schwierigen Wetterbedingungen viele kleine Skigebiete hart getroffen haben, und es ist auch unsere Pflicht als Fachmedium, uns dieser unerfreulichen Thematik zu widmen. So wurde etwa auf der Niederösterreichischen Seilbahntagung leider auch die Schließung eines Schleppliftes bekannt gegeben. Gerade für den Wiener Raum, der gemeinsam mit Niederösterreich weit über drei Millionen Einwohner umfasst, sind solche kleinen Familienskigebiete mit der Betonung auf „Familie“ ganz besonders wertvoll. Womit ich wieder beim oft strapazierten Thema „Skinachwuchs“ wäre, das mit der Debatte um die Erhaltung und Förderung der kleinen Skigebiete einhergeht. Dass es hier gut funktionierende und auch leistbare Konzepte und Lösungen gibt, haben schon mehrere Seilbahner bewiesen. Gerne bieten wir die ISR als Plattform zum Meinungsaustausch für dieses wichtige Zukunftsthema an und nehmen Ihre Vorschläge entgegen (isr.zv@bohmann.at).

Einen wichtigen Beitrag leisten hier auch die Anbieter rund um das Thema alpine Technologien und Bergtourismus, die stets bemüht sind, mit ihren Produktinnovationen und ihrem Know-how auf aktuelle Trends und Entwicklungen einzugehen und damit die Tourismuswirtschaft bei der Erreichung Ihrer Ziele bestmöglich unterstützen. Die Mountain Planet in Grenoble bietet vom 23. bis 25. April wieder die große Chance, sich einen umfassenden Überblick über dieses ausgezeichnete Know-how rund um das Thema alpine Technologien zu machen. Es ist die gewaltige Innovationskraft der Zulieferindustrie, gepaart mit dem Weitblick und Ideenreichtum der Seilbahnbetreiber, die den Erfolg dieses Wirtschaftszweiges ausmachen, unabhängig von etwaigen Wetterkapriolen. Davon bin ich überzeugt.

Christian Amtmann

Mag. Christian Amtmann, Chefredakteur ISR, Foto: beigestellt

Foto: Axess AG/leorosasphoto.com

Die Axess AG, Anbieter von Ticketing- und Zutrittssystemen, verzeichnete im letzten Geschäftsjahr ein Plus von 10 %. 

Weiterlesen
Foto: Tourismusverband Großarltal

In einer ersten Hochrechnung kommt die Branche auf 48,6 Millionen Skier Days bis Ende März.

Weiterlesen
Foto: Demaclenko

Das Vorgängermodell Evo 3.0 wurde von Demaclenko komplett überarbeitet und rundum verbessert. Die neue Evo 4.0 Propellermaschine ist leistungsstark,…

Weiterlesen
Visualisierung: Bergbahnen Fieberbrunn / Thomas Fliri

Eine neue, moderne Einseilumlaufbahn wird von den Bergbahnen Fieberbrunn mit Unterstützung von Einheimischen und Gästen finanziert.

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Mit „Doppelmayr Digital Training“ erweitert der Seilbahnhersteller sein Schulungsangebot in Form von Online-Schulungen. Angeboten werden hochwertige…

Weiterlesen
Foto: Axamer Lizum Bergbahn

Nach einer dreijährigen Testphase in sechs großen Skigebieten hat Axess die ersten "Bluetooth Low Energy"-Standardsysteme in Österreich in Betrieb…

Weiterlesen
Foto: Seilbahnen Schweiz

Die Ersteintritte in den Schweizer Skigebieten vom März sind vergleichbar mit jenen vom

Februar, und die Skigebiete bilanzieren mit einem Plus von 5…

Weiterlesen
Foto: Neveplast

Vater Aldo und die Brüder Edoardo und Niccolò Bertocchi gründeten vor einem Vierteljahrhundert Neveplast. Niccolò Bertocchi blickt im Gespräch mit der…

Weiterlesen
Foto: TVB Paznaun

Experten zeigten im Rahmen des Seilbahntags am 3. April in der Silvretta Therme Ischgl auf, warum es sich gerade in Anbetracht des demografischen…

Weiterlesen
Foto: Axess

Im Hinblick auf den zunehmenden Digitalisierungsbedarf von Skigebieten und Tourismusorten sowie ihrer sich ständig verändernden Entwicklung hat Axess…

Weiterlesen
Foto: Silvrettaseilbahn AG

Nach dem Neustart und der Wahl des neuen Vorstandes im Herbst 2023 gibt es nun auch eine neue Spitze für den Verein mit Sitz in Innsbruck.

Weiterlesen
Foto: J. Nejez

Es ist jetzt 43 Jahre her, dass ich als noch wenig erfahrener Amtssachverständiger für Seilbahntechnik mit einer heiklen Aufgabe betraut worden bin:…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Nachdem die Doppelmayr-Gruppe ein Patent für Videoüberwachung übernehmen konnte, ist der Weg für den autonomen Seilbahnbetrieb von Kabinen- und…

Weiterlesen
Foto: Dir. Thomas Moritz 

Die Kooperation des Wirtschaftsförderungsinstituts (WIFI) mit einem der bekanntesten Wintersportgebiete der Welt ermöglicht Schülerinnen und Schüler…

Weiterlesen
Foto: Aniela Lea Schafroth

Klimawandel in alpinen Gebieten, (Er)Lebensraumgestaltung und KI am Berg waren Kernthemen des 33. TFA TourismusForum Alpenregionen vom 18. bis 20.…

Weiterlesen