Die bestehende Seilbahn von Chur auf den Brambrüesch soll ab der Wintersaison 2026/27 durch eine neue 10er-Kabinenbahn von Garaventa ersetzt werden.
Foto: Xenos - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0 (Link siehe Text)
Seilbahnen

DOPPELMAYR/GARAVENTA-GRUPPE

10er-Kabinenbahn auf den Brambrüesch bei Chur kommt 2026/27

Die neue Seilbahn auf den Hausberg von Chur (CH) soll vor der Wintersaison 2026/27 in Betrieb gehen. Den Zuschlag für den Bau der neuen Brambrüesch-Bahn erhielt Garaventa, das Projektvolumen ohne Stationen wird mit 15,1 Mio. CHF angegeben.

von: DK

Zusammen mit den Stationen rechnen die Chur Bergbahnen (BCD) mit einem Volumen von 24,4 Mio. Damit ist unter anderem die Entwicklung des Stadthallenareals der Stadt Chur verbunden, in deren Bereich sich auch die neue Talstation befindet.  

Nach der Vergabe der Seilbahntechnik an Garaventa werden derzeit neben den Stationsgebäuden auch die Vorprojekte in den Bereichen Raumplanung und Umweltverträglichkeit abgeschlossen. Dann soll bis zum 1. Quartal 2023 die Ausarbeitung des Plangenehmigungsgesuches erfolgen. Das Plangenehmigungsverfahren (PGV) selbst wird vom Schweizer Bundesamt für Verkehr (BAV) in Bern geleitet. Das BAV ist für die neue Brambrüeschbahn auch die Konzessionsgeberin und erteilt die Baubewilligung. Die Plangenehmigung wird bis Anfangs 2025 erwartet. Nach Abbruch der Stadthalle Chur im selben Jahr erfolgt der Bau der Bahn mit der Eröffnung im Dezember 2026.

Ein wichtiger Angebotspfeiler wird bei der neuen Mittelstation auch das Panoramarestaurant mit Blick ins Churer Rheintal und das Schanfigg sein. Im Rahmen des Masterplans Brambrüesch planen die Chur Bergbahnen noch weitere Investitionen zur Stärkung des Angebotes auf dem Brambrüesch. Neben der Optimierung des Alpenbikeparks und der Wintersicherung der Schlittenbahn sind zusammen mit der Gemeinde Churwalden und der IG Brambrüesch ein Bikestrecken für Familien, ein Wasser- und Naturspielplatz sowie ein Rutschbahnweg vorgesehen.

Verlinkung-Foto: Xenos - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0

 


Foto: Tiroler Zugspitz Arena / Franz Oss

Der "AlpenKlimaGipfel" – 27. und 28. Juni 2024 auf der Tiroler Seite der Zugspitze – versteht sich als Plattform der Vernetzung von namhaften…

Weiterlesen
Foto: Innsbruck Tourismus / Jan Hetfleisch

Das Seilbahnprojekt „Peter Anich III“ der Bergbahnen Oberperfuss in Innsbruck-Land in Tirol ersetzt den 53 Jahre alten Schlepplift durch eine moderne…

Weiterlesen
Foto: Hauser Kaibling

Am Hauser Kaibling in der Steiermark wurde der Spatenstich für eine neue leistungsstarke 8er-Sesselbahn gesetzt.

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Der Wolfurter Seilbahnhersteller Doppelmayr gewährt am 14. und 15. Juni 2024 exklusive Einblicke in die Lehrlingsausbildung.

Weiterlesen
Foto: Ingo Dejaco

Die digitale, flächendeckende und vom Tourismus selbst finanzierten Gästekarte in Südtirol ist ein europaweites Vorzeigeprojekt – auch im Sinne des…

Weiterlesen
Foto: DieFotografen

Österreichweit gibt es rund 200 Bergbahnen mit Sommerbetrieb. Diese verzeichnen jährlich rund 20 Mio. Ersteintritte im Sommer – Tendenz steigend.

Weiterlesen
Foto: Messe Essen GmbH/Fabien Holzer

Die Cable Car World in Essen (D) liefert bei ihrer zweiten Auflage wieder wertvollen Input zur Planung und Umsetzung von urbanen Mobilitätsprojekten…

Weiterlesen
Foto: Aberg - Hinterthal - Bergbahnen AG

Die Anlage wird einen jährlichen Energieertrag von rund 100.000 kWh erzielen. Diese Energiemenge deckt ca. ein Viertel des jährlichen Strombedarfs der…

Weiterlesen
Foto: Niederösterreich Werbung/schwarz-koenig.at

Im strauchelnden Skigebiet im Süden Niederösterreichs hegt das Land Millionenpläne. In Lackenhof soll eine moderne Seilbahn gebaut werden. 

Weiterlesen
Foto: nikolaus faistauer photography

Die Bilanz des erfolgreichen Geschäftsjahres 2022/23 und die Wahl von Felix Porsche in den Aufsichtsrat prägten die 96. Hauptversammlung der…

Weiterlesen
Foto: Koren

Die Qualitätsinitiative des Fachverbands Seilbahnen zählt bereits 79 Mitgliedsbetriebe mit 96 Themenbergen. Das Sommergeschäft wird immer wichtiger.

Weiterlesen
Bild: DONGHWAN KIM auf Pixabay

Trotz wetterbedingter Herausforderungen war es die fünftbeste Saison seit Beginn der Aufzeichnung 1978/79. Die Investitionen bleiben hoch.

Weiterlesen
Foto: Tourismus Salzburg GmbH

Die aktuelle Tourismusanalyse des Österreichischen Institut für Wirtschaftsforschung (Wifo) zeigt eine gute Nachfrage, jedoch kaum Dynamik bei realen…

Weiterlesen
Foto: LPA/Ingo Dejaco

Mit dem Südtirol Pass können über 60 von 100 Aufstiegsanlagen im Land günstiger genutzt werden. Das ermöglicht die Vorteilsaktion „Seilbahnsommer…

Weiterlesen
Foto: Schilthornbahn

Die Sesselbahn Winteregg wird ab der kommenden Wintersaison deutlich mehr Personen transportieren können. Die Wintersaison 2023/24 am Schilthorn in…

Weiterlesen