Wirtschaft

Standortgebunden – auf Stärken konzentrieren

Wir wissen wenig über die Zukunft. Was wir aber wissen, soll uns stark machen. Den Sommer- und Winter-Bergtourismus traf es nicht so schwer wie z.B. den Städtetourismus oder die klassischen Export-Industrien. Antizyklische Investitionen sind gefragt. Unsere „Industrie“ ist standortgebunden mit langfristig guten Chancen.

Wer standortgebunden ist, nimmt von Natur aus Rücksicht auf die regionalen Gegebenheiten und auf die Natur. Der Gast erwartet Authentizität. Ich bin überzeugt, dass der Alpenraum auch in Zukunft große Chancen hat: Im Winter mit weltweit exklusiven Schneesport-Angeboten und im immer wärmer werdenden Sommer mit höchst angenehm „kühlen“ Angeboten.

So muss auch künftig unsere Vision sein: Erneuerung, Modernisierung und Ausbau unseres Angebotes. Wir wollen die Gäste verblüffen, begeistern. Dann sind auch unsere Mitarbeitenden und die einheimische Bevölkerung begeistert. So macht Arbeiten, eine perfekte Dienstleistung erbringen, Freude! Wir Bergler und unsere Gäste wollen keine künstlichen Traumwelten. Unsere Skiberge und unsere Sommerberge bieten authentische Erlebnisse in einer Natur pur. Wir leben von natürlichen Ressourcen.

Es würde Schule und Politik gut anstehen, neben dem Schwimmunterricht auch Schul-Skikurse wieder für obligatorisch zu erklären. Was gibt es schöneres und gesünderes für eine Familie, als im Winter Pisten und Natur gemeinsam erleben und geniessen zu dürfen. Auf der Piste sind zudem alle gleich, ob der König von Spanien oder der Handwerker aus München. Konzentrieren wir Bergler uns auf unsere Stärken, unser Selbstbewusstsein. Für den kommenden Winter bin ich optimistisch.

Leo Jeker

Leo Jeker Verwaltungsrat Savognin Bergbahnen AG (Foto: Savognin Bergbahnen AG)

Foto: Axess AG/leorosasphoto.com

Die Axess AG, Anbieter von Ticketing- und Zutrittssystemen, verzeichnete im letzten Geschäftsjahr ein Plus von 10 %. 

Weiterlesen
Foto: Tourismusverband Großarltal

In einer ersten Hochrechnung kommt die Branche auf 48,6 Millionen Skier Days bis Ende März.

Weiterlesen
Foto: Demaclenko

Das Vorgängermodell Evo 3.0 wurde von Demaclenko komplett überarbeitet und rundum verbessert. Die neue Evo 4.0 Propellermaschine ist leistungsstark,…

Weiterlesen
Visualisierung: Bergbahnen Fieberbrunn / Thomas Fliri

Eine neue, moderne Einseilumlaufbahn wird von den Bergbahnen Fieberbrunn mit Unterstützung von Einheimischen und Gästen finanziert.

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Mit „Doppelmayr Digital Training“ erweitert der Seilbahnhersteller sein Schulungsangebot in Form von Online-Schulungen. Angeboten werden hochwertige…

Weiterlesen
Foto: Axamer Lizum Bergbahn

Nach einer dreijährigen Testphase in sechs großen Skigebieten hat Axess die ersten "Bluetooth Low Energy"-Standardsysteme in Österreich in Betrieb…

Weiterlesen
Foto: Seilbahnen Schweiz

Die Ersteintritte in den Schweizer Skigebieten vom März sind vergleichbar mit jenen vom

Februar, und die Skigebiete bilanzieren mit einem Plus von 5…

Weiterlesen
Foto: Neveplast

Vater Aldo und die Brüder Edoardo und Niccolò Bertocchi gründeten vor einem Vierteljahrhundert Neveplast. Niccolò Bertocchi blickt im Gespräch mit der…

Weiterlesen
Foto: TVB Paznaun

Experten zeigten im Rahmen des Seilbahntags am 3. April in der Silvretta Therme Ischgl auf, warum es sich gerade in Anbetracht des demografischen…

Weiterlesen
Foto: Axess

Im Hinblick auf den zunehmenden Digitalisierungsbedarf von Skigebieten und Tourismusorten sowie ihrer sich ständig verändernden Entwicklung hat Axess…

Weiterlesen
Foto: Silvrettaseilbahn AG

Nach dem Neustart und der Wahl des neuen Vorstandes im Herbst 2023 gibt es nun auch eine neue Spitze für den Verein mit Sitz in Innsbruck.

Weiterlesen
Foto: J. Nejez

Es ist jetzt 43 Jahre her, dass ich als noch wenig erfahrener Amtssachverständiger für Seilbahntechnik mit einer heiklen Aufgabe betraut worden bin:…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Nachdem die Doppelmayr-Gruppe ein Patent für Videoüberwachung übernehmen konnte, ist der Weg für den autonomen Seilbahnbetrieb von Kabinen- und…

Weiterlesen
Foto: Dir. Thomas Moritz 

Die Kooperation des Wirtschaftsförderungsinstituts (WIFI) mit einem der bekanntesten Wintersportgebiete der Welt ermöglicht Schülerinnen und Schüler…

Weiterlesen
Foto: Aniela Lea Schafroth

Klimawandel in alpinen Gebieten, (Er)Lebensraumgestaltung und KI am Berg waren Kernthemen des 33. TFA TourismusForum Alpenregionen vom 18. bis 20.…

Weiterlesen