Kleine Gruppen statt Massenveranstaltungen: Bergyoga in Hinterstoder
Foto: Hinterramskogler
Wirtschaft Tourismus Seilbahnen

HINTERSTODER-WURZERALM BERGBAHNEN AG

Sommergäste in Hinterstoder seit 2005 verdreifacht

Insgesamt rechnet die Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen AG für Hinterstoder, die Wurzeralmbahnen und den Erlebnisberg Wurbauerkogel bis zum Ende der Sommersaison 2020 mit 450.000 Besuchern.

von: DK

Trotz schwieriger Umstände wurden die Anlagen der Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen AG bis Ende August 2020 bereits rund 300.000 Mal von Gästen genutzt. Bis zum Ende der Sommersaison 2020 rechnen die Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen dann mit 450.000 Besuchern, was einer Verdreifachung der Sommergäste seit dem Jahr 2005 entspricht. Das Gebiet habe sich in den vergangenen 15 Jahren von einer reinen Wintersportregion zu einer Ganzjahresdestination entwickelt, heißt es seitens der Bergbahnen.

Mehr Jugendliche und junge Erwachsene

„Die Berge boomen. Mich freut besonders, dass verstärkt auch wieder viele Jugendliche und junge Erwachsene das Bergerlebnis suchen. Mit naturnahen Veranstaltungen mit vielen regionalen Partnern und Erzeugern wird ein Mehrwert für die gesamte Region geschaffen, der bei immer mehr Menschen gut ankommt“, so Rainer Rohregger, Vorstand der Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen AG. Um den Herausforderungen von „Corona“ gerecht zu werden, mussten die Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen bereits geplante Großveranstaltungen absagen. An ihre Stelle traten neue Formate, die auf kleine Gruppen abgestimmt wurden – beispielsweise die Sonnenaufgangsfahrten „Bergglühen“ oder „Yoga am Berg“.

Investitionen in die Infrastruktur

Die Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen AG sieht sich als der wichtigste Leitbetrieb in der Urlaubsregion Pyhrn-Priel, der regelmäßig Investitionen in die lokale Infrastruktur tätigt. So wurde 2019 in Hinterstoder ein Aparthotel mit 330 Betten für Sportler und Familien eröffnet oder im Juli 2020 neue Wagen für die Standseilbahn auf die Wurzeralm angeschafft. „Investitionen in die Infrastruktur erhöhen die Attraktivität unserer Region für die Gäste, sichern Arbeitsplätze und tragen wesentlich zur lokalen Wertschöpfung bei“, betont Hinterstoder-Wurzeralm-Vorstand Rainer Rohregger. Dabei setze man auf eine sorgsame, naturnahe Entwicklung unter Einbeziehung von allen Interessen von Betrieben und Menschen in der Region, so Rohregger.


Foto: Seilbahnen Schweiz

Wie das aktuelle Saison-Monitoring der Seilbahnen Schweiz zeigt, dominierte Corona auch im Februar 2021 die Gäste- und Umsatzzahlen in den…

Weiterlesen
Foto: Stanserhorn-Bahn-Aktiengesellschaft

Die Cabrio-Bahn auf das Stanserhorn ist seit ihrer Eröffnung 2012 eines der beliebtesten Ausflugsziele in der Region um den Vierwaldstättersee (CH).…

Weiterlesen
Foto: Leitner

Der Seilbahnhersteller Leitner ersetzte die Pilgerbahn im spanischen Katalonien durch eine neue Anlage. Sie ermöglicht einen bequemen und schnellen…

Weiterlesen
Foto: Vitalpin/Oss

Der Wirtschaftsmotor „Tourismus“ ist für den alpinen Raum von extremer Bedeutung. Dies zeigt eine von der Interessensgemeinschaft Vitalpin in Auftrag…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

In Deutschland laufen derzeit mehrere Studien zum Einsatz von Seilbahnen im städtischen Verkehr. Die Stadt Stuttgart hat eine Machbarkeitsstudie für…

Weiterlesen
Foto: Bene Oberhuber / Snow Space Salzburg

Zur vorgezogenen Wiederaufnahme der Bauarbeiten haben sich die Snow Space Salzburg Bergbahnen wegen des weiter bestehenden Lockdowns von Österreichs…

Weiterlesen
Foto: ProMedia/VITALPIN

Die alpine Interessensvereinigung Vitalpin ruft einen Preis zur Förderung von innovativen Projekten im Bereich Umwelt- und Klimaschutz sowie…

Weiterlesen
Foto: Caverion Corporation

Das auf Beschneiungsanlagen, Speicherteichüberwachung und Schaltschrankbau spezialisierte Tiroler Unternehmen Elektro Berchtold ist nunmehr Teil der…

Weiterlesen
Foto: KitzSki/Elisabeth Laiminger

Im österreichischen Bundesland Tirol ist Skifahren, von einigen Ausnahmen abgesehen, seit kurzem nur mit einem gültigen negativen Corona-Test erlaubt,…

Weiterlesen
Foto: Loser Bergbahnen - Bartholet Maschinenbau AG

Die Loser Panoramabahn in der Steiermark ersetzt ab Dezember 2022 die 6er-Sesselbahn Loser-Jet und einen Doppelsessellift, dessen Konzession 2022…

Weiterlesen
Foto: Saalbach.com/Daniel Roos

Die Bergbahnen Saalbach-Hinterglemm haben im Sommer 2020 ein zweijähriges Projekt zur Verbesserung der Schneesicherheit im Skiraum zwischen Rosswald…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Für die Schweizer Skigebiete verläuft die Wintersaison 2020/21 schwierig, wenn auch deutlich besser als in anderen europäischen Ländern. Mit Stichtag…

Weiterlesen
Foto: Wyssen Avalanche Control AG

Mit Christian Wyssen als CEO, Andreas Egger als CTO und Walter Steinkogler als COO hat die Wyssen Avalanche Control AG ihre Geschäftsleitung nun…

Weiterlesen
Foto: Grischconsulta

Das für diesen März geplante 30. TFA - Tourismusforum Alpenregionen wird nun vom 20. bis 22. September 2021 in Andermatt im Schweizer Kanton Uri…

Weiterlesen
Foto: Melzer & Hopfner

Daniel Mangold und Johannes Thißen übernehmen das Ruder beim Vorarlberger Seilbahn- und Skigebietsplaner Melzer & Hopfner. Willi Melzer und Edi…

Weiterlesen