Kleine Gruppen statt Massenveranstaltungen: Bergyoga in Hinterstoder
Foto: Hinterramskogler
Wirtschaft Tourismus Seilbahnen

HINTERSTODER-WURZERALM BERGBAHNEN AG

Sommergäste in Hinterstoder seit 2005 verdreifacht

Insgesamt rechnet die Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen AG für Hinterstoder, die Wurzeralmbahnen und den Erlebnisberg Wurbauerkogel bis zum Ende der Sommersaison 2020 mit 450.000 Besuchern.

von: DK

Trotz schwieriger Umstände wurden die Anlagen der Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen AG bis Ende August 2020 bereits rund 300.000 Mal von Gästen genutzt. Bis zum Ende der Sommersaison 2020 rechnen die Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen dann mit 450.000 Besuchern, was einer Verdreifachung der Sommergäste seit dem Jahr 2005 entspricht. Das Gebiet habe sich in den vergangenen 15 Jahren von einer reinen Wintersportregion zu einer Ganzjahresdestination entwickelt, heißt es seitens der Bergbahnen.

Mehr Jugendliche und junge Erwachsene

„Die Berge boomen. Mich freut besonders, dass verstärkt auch wieder viele Jugendliche und junge Erwachsene das Bergerlebnis suchen. Mit naturnahen Veranstaltungen mit vielen regionalen Partnern und Erzeugern wird ein Mehrwert für die gesamte Region geschaffen, der bei immer mehr Menschen gut ankommt“, so Rainer Rohregger, Vorstand der Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen AG. Um den Herausforderungen von „Corona“ gerecht zu werden, mussten die Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen bereits geplante Großveranstaltungen absagen. An ihre Stelle traten neue Formate, die auf kleine Gruppen abgestimmt wurden – beispielsweise die Sonnenaufgangsfahrten „Bergglühen“ oder „Yoga am Berg“.

Investitionen in die Infrastruktur

Die Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen AG sieht sich als der wichtigste Leitbetrieb in der Urlaubsregion Pyhrn-Priel, der regelmäßig Investitionen in die lokale Infrastruktur tätigt. So wurde 2019 in Hinterstoder ein Aparthotel mit 330 Betten für Sportler und Familien eröffnet oder im Juli 2020 neue Wagen für die Standseilbahn auf die Wurzeralm angeschafft. „Investitionen in die Infrastruktur erhöhen die Attraktivität unserer Region für die Gäste, sichern Arbeitsplätze und tragen wesentlich zur lokalen Wertschöpfung bei“, betont Hinterstoder-Wurzeralm-Vorstand Rainer Rohregger. Dabei setze man auf eine sorgsame, naturnahe Entwicklung unter Einbeziehung von allen Interessen von Betrieben und Menschen in der Region, so Rohregger.


Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Mit „Doppelmayr Digital Training“ erweitert der Seilbahnhersteller sein Schulungsangebot in Form von Online-Schulungen. Angeboten werden hochwertige…

Weiterlesen
Foto: Axamer Lizum Bergbahn

Nach einer dreijährigen Testphase in sechs großen Skigebieten hat Axess die ersten "Bluetooth Low Energy"-Standardsysteme in Österreich in Betrieb…

Weiterlesen
Foto: Seilbahnen Schweiz

Die Ersteintritte in den Schweizer Skigebieten vom März sind vergleichbar mit jenen vom

Februar, und die Skigebiete bilanzieren mit einem Plus von 5…

Weiterlesen
Foto: Neveplast

Vater Aldo und die Brüder Edoardo und Niccolò Bertocchi gründeten vor einem Vierteljahrhundert Neveplast. Niccolò Bertocchi blickt im Gespräch mit der…

Weiterlesen
Foto: TVB Paznaun

Experten zeigten im Rahmen des Seilbahntags am 3. April in der Silvretta Therme Ischgl auf, warum es sich gerade in Anbetracht des demografischen…

Weiterlesen
Foto: Axess

Im Hinblick auf den zunehmenden Digitalisierungsbedarf von Skigebieten und Tourismusorten sowie ihrer sich ständig verändernden Entwicklung hat Axess…

Weiterlesen
Foto: Silvrettaseilbahn AG

Nach dem Neustart und der Wahl des neuen Vorstandes im Herbst 2023 gibt es nun auch eine neue Spitze für den Verein mit Sitz in Innsbruck.

Weiterlesen
Foto: J. Nejez

Es ist jetzt 43 Jahre her, dass ich als noch wenig erfahrener Amtssachverständiger für Seilbahntechnik mit einer heiklen Aufgabe betraut worden bin:…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Nachdem die Doppelmayr-Gruppe ein Patent für Videoüberwachung übernehmen konnte, ist der Weg für den autonomen Seilbahnbetrieb von Kabinen- und…

Weiterlesen
Foto: Dir. Thomas Moritz 

Die Kooperation des Wirtschaftsförderungsinstituts (WIFI) mit einem der bekanntesten Wintersportgebiete der Welt ermöglicht Schülerinnen und Schüler…

Weiterlesen
Foto: Aniela Lea Schafroth

Klimawandel in alpinen Gebieten, (Er)Lebensraumgestaltung und KI am Berg waren Kernthemen des 33. TFA TourismusForum Alpenregionen vom 18. bis 20.…

Weiterlesen
HTI Gruppe

Das Geschäftsjahr 2023 der Südtiroler HTI Gruppe endete mit einem Umsatz von 1,477 Mrd. Euro und somit mit 176 Mio. Euro mehr im Vergleich zum Jahr…

Weiterlesen
Foto: Bild von NickyPe auf Pixabay

Das Österreichische Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO) in Wien analysiert in seiner aktuellen Konjunkturprognose, dass die hohen Zinssätze die…

Weiterlesen
Foto: Michael Lobmaier-Mantona

Der Fachverband Seilbahnen der Wirtschaftskammer Österreich präsentierte in Saalbach ein speziell auf Seilbahnbetriebe ausgerichtetes Instrument zum…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer

Die Neubesetzung des Vorstands der Kässbohrer Geländefahrzeug AG ist mit der Bestellung zum dritten ordentlichen Vorstandsmitglied zum 1. April 2024…

Weiterlesen