Die US-amerikanische Jarraff Industries verfügt über ein stark spezialisiertes Produktportfolio. Durch die Übernahme erhofft sich Prinoth Zugang zu "kritischen Marktsegmenten".
Foto: PRINOTH - Jarraff
Pistengeräte Wirtschaft

PRINOTH AG

Prinoth übernimmt US-Unternehmen für Trassenpflege, Flächenräumung und Baumpflege

Der Pistenfahrzeuge-Hersteller Prinoth hat 100 % des Aktienkapitals des privaten US-Unternehmens Jarraff Industries übernommen. Durch den Kauf möchte Prinoth sein Angebot im spezialisierten Offroad-Segment weltweit erweitern.

von: DK

Laut Prinoth bringt Jarraff Industries eine Reihe von hoch spezialisierten Geräten mit, die das bestehende Sortiment von Prinoth-Produkten wie die hydraulischen Mulcherköpfe, die Trägerfahrzeuge der Raptor-Reihe und die Raupentransporter der Panther-Reihe verbessern und ergänzen werden. Dazu möchte Prinoth seine Präsenz am US-Markt weiter ausbauen. Jarraff Industries wurde 1979 in St. Peter, Minnesota gegründet. Der Gründer wollte den Wunsch eines Energieversorgungsunternehmens nach einer leichten Maschine erfüllen, die in unwegsamen Gelände eingesetzt werden kann, keine Rüstzeit benötigt und ohne Ausleger ein hohes Maß an Stabilität aufweist.

Stärkere Präsenz im Bereich Trassenpflege

"Jarraff ist eine perfekte Ergänzung für die HTI-Familie. Wir schätzen Unternehmen wie Jarraff, die die für uns wesentlichen Werte wie Innovation, Nachhaltigkeit und Engagement leben", so Anton Seeber, Präsident der HTI-Gruppe, zu der Industrieunternehmen wie Leitner, Prinoth, Demaclenko und Leitwind gehören. Klaus Tonhäuser, Präsident der Prinoth-Gruppe, kommentierte: "Diese Akquisition bestätigt das Engagement von Prinoth, in den spezialisierten Offroad-Markt zu investieren und unsere Präsenz auszubauen, um uns im stark nachgefragten Segment der Trassenpflege besser zu positionieren. Das spezialisierte Produktportfolio und die starke Präsenz von Jarraff in diesen kritischen Marktsegmenten bieten unseren Kunden Zugang zu branchenführenden Produkten, die durch unsere Marken-, Vertriebs- und Fertigungserfahrung gestützt werden".

Alessandro Ferrari neuer Jarraff-CEO

Neuer CEO von Jarraff Industries ist Alessandro Ferrari, der CEO von Prinoth Tracked Vehicles. "Die Produkte von Jarraff bieten die branchenweit sicherste und effizienteste Lösung für die Räumung und Instandhaltung von Versorgungswegen. Darüber hinaus passt die Jarraffs Kultur der engen Kundenzusammenarbeit und der schnellen Reaktion auf Kundenwünsche, ideal zu Prinoths Kultur, kundenorientiert und agil zu sein,“ so Alessandro Ferrari zur Übernahme. Das weitere Management-Team von Jarraff bleibt unverändert. Jarraff Industries, Inc. hat seinen Sitz in Minnesota (USA) mit der Zentrale und den Produktionsstätten in St. Peter.


Foto: Garaventa AG

Im Dezember 2021 ist in der Westschweizer Skiregion Verbier 4 Vallées die erste D-Line von Garaventa in Betrieb gegangen. Die neue 10er-Kabinenbahn…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer, Markus Deutinger

Mit dem Start des neuen PistenBully 400 unter dem Motto „Run Red“ hat Kässbohrer die neue Generation der PistenBully-Familie komplettiert. Das neue…

Weiterlesen
Foto: Messe München Gmbh 2020 / Frommel Fotodesign

Der Termin für die ISPO Munich ist dauerhaft auf den Beginn der Wintersaison verschoben worden, die Messe OutDoor by ISPO wird künftig Ende Mai bzw.…

Weiterlesen
Foto: KitzSki/Joachim Frenner

Im Vorfeld der Ski-Weltcuprennen auf der Streif hat die Bergbahn AG Kitzbühel am 14. Jänner 2022 angekündigt, in ihren Pistenfahrzeugen künftig…

Weiterlesen
Foto: 2.0 Generic (CC BY 2.0) - barockschloss / flickr (Verlinkung im Text unten)

Der bayerische Wirtschafts- und Tourismusminister Hubert Aiwanger hat am 10. Jänner 2022 Förderungen für den Neubau der Seilbahnen am Ochsenkopf…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Die Schweizer Seilbahnen freuen sich über einen gelungenen Start in die Wintersaison 2021/22. Vom Saisonstart bis zum 31. Dezember 2021 gab es im…

Weiterlesen
Foto: Maritim Hotels

Aktuelle Forschungsbeiträge rund um das Thema „Seil“ erwarten die Besucher des Fachkongresses „OIPEEC Conference 2022 / 7. International Stuttgart…

Weiterlesen
Foto: Silvretta Montafon/Stefan Kothner

Am 18. Dezember 2021 eröffnete der neue Silvretta Park Montafon. Zeitgleich nahm die neue Valisera Bahn, deren Talstation in den Silvretta Park…

Weiterlesen
Foto: Radek Holub, Snow.cz

Im Dezember 1987 wurde in Heiligenblut am Großglockner die bis heute einzigartige Kombination zwischen Standseilbahn und Seilschwebebahn eröffnet.

Weiterlesen
Foto: ALEX FILZ

Eine optische Verschmelzung von Stahl und Felsen: Das Stahlbau- und Fassadenunternehmen Pichler Projects hat sich unter anderem auf Gebirgshochbau…

Weiterlesen
Foto: Fatzer AG

Mit dem magnetinduktiven Seilprüfgerät TRUscan und der zugehörigen Software bietet Fatzer nun in Zusammenarbeit mit dem Prüfinstitut für Fördertechnik…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Um die Ausbreitung der Omikron-Variante des Covid-19-Virus einzudämmen, treten mit 20. Dezember 2021 neue Regeln für die Einreise nach Österreich in…

Weiterlesen
Foto: bause.at / Bergbahnen Kühtai

Das Tiroler Skibgebiet Kühtai (AT) startet mit zwei Weltmeister-Kabinen in die Wintersaison 2021/22. Auf der Kaiserbahn bekommen die Mountainbike…

Weiterlesen
Foto: Bahn Visualisierung Firma Leitner AG und Rittisberg

Leitner baut am Rittisberg in Ramsau am Dachstein, Steiermark (AT) eine neue Kombibahn vom Typ TMX 6-10. Geplanter Baustart ist Frühjahr 2022, die…

Weiterlesen
Foto: Mirja Geh

Es war ein Schock für die Tourismuswirtschaft, als Österreich am 22. November 2021 in einen allgemeinen Lockdown ging. Jetzt werden die Maßnahmen für…

Weiterlesen