Economy

Marketing mit Idolen

Die Schlacht von Vancouver ist geschlagen, die Medaillen werden gezählt und tief schürfende Analysen angestellt. Für Österreichs Wintertourismus ist es natürlich ganz wichtig, wie weit das Image des Landes als der Wintersportplatz Europas auch durch spektakuläre punktuelle Erfolgein massentauglichen Sportarten wie Skifahren, mit Abstand auch Snowboarden und Langlauf, aufpoliert wird.

Wichtiger noch sind Erfolgsserien über die Jahre und am allerwichtigsten ist es für den Marktführer in Sachen Sport, Tourismus und Schnee, die Begeisterung für diese Art der Freizeit- und Urlaubsbetätigung in möglichst vielen Märkten am Kochen zu halten. Sportidole aus dem eigenen Land erweisen sich dabei allemal als die wichtigsten Werbeträger. Nur sie garantieren Sportübertragungen und Einschaltquoten.

Um ein Beispiel aus einem ganz anderen Bereich her zu nehmen: Ohne Thomas Muster hätte es nie einen österreichischen Tennisboom gegeben. Wobei Skibewerbe zusätzlich noch wunderschöne Landschaftsbilder frei Haus liefern, die so richtig Gusto auf eine Woche Winterspaß machen. Für das Tourismusland Österreich heißt das, weiter wie bisher in die Förderung des heimischen Breiten- und Spitzensports im Winter zu investieren. Im Sinne einer Markterweiterung wäre es allerdings für Skizentren beispielsweise in Tirol gar nichtso abwegig, das russische Skiteam zu sponsern, für Stationen im Osten des Landes wiederum läge es nahe, ein ungarisches Skiteam zu unterstützen.

Helmut Zolles

Dr. Helmut Zolles, Zolles & Edinger GmbH., ehem. Generaldirektor der österreichischen Fremdenverkehrswerbung (Foto: beigestellt)

Seit 7. Dezember 2019 ist die neue Falginjochbahn am Kaunertaler Gletscher nach etwas weniger als sechs Monaten Bauzeit offiziell in Betrieb. Die…

Weiterlesen

100% TechnoAlpin-Schnee bei den Olympischen Winterspielen 2022! Dank der engen Zusammenarbeit zwischen dem Hauptsitz in Bozen und der Niederlassung in…

Weiterlesen

Seilbahnen sorgen für Mobilität, Mobilität sorgt für Lebensqualität. Diesem Gedanken widmet sich ein Artikel in der Kundenzeitschrift "WIR" von…

Weiterlesen

Der Direct Drive von Bartholet stellt eine Technologie mit vielen Vorteilen dar, um Ökonomie und Ökologie in Einklang zu bringen. Er unterscheidet…

Weiterlesen

Der Seilbahnhersteller aus Vorarlberg mit seiner Schweizer Niederlassung in Glarus realisierte innerhalb von acht Monaten zwei neue, elegante…

Weiterlesen

Mit dem Panorama des slowakischen Hochgebirges Belianske Tatry (Beler Tatra) im Hintergrund erschließt seit Dezember 2018 eine moderne…

Weiterlesen
Leitner ropeways

Nach der Übernahme des Spieljochs in Fügen durch die Schultz-Gruppe wurde im Gebiet stark investiert. Im Mittelpunkt der ersten Ausbaustufe steht die…

Weiterlesen
C.Mantona

Im Kanton Wallis wird bis Ende dieses Jahres die bisherige Luftseilbahn Stalden-Staldenried-Gspon durch zwei zweispurige Pendelbahnen komplett…

Weiterlesen
Claudia Mantona

Im Dezember 2018 gingen die beiden neuen, zweispurigen Pendelbahnen, die die bisherige Luftseilbahn Stalden-Staldenried-Gspon im Kanton Wallis…

Weiterlesen
BLICKFANG

Bergbahnen, Destinationen, Hotels und Dienstleister im alpinen Raum sind permanent den unterschiedlichsten Marktkräften ausgesetzt, haben Vorschriften…

Weiterlesen
3 Zinnen Dolomites

16 neue Wintersportanlagen von Leitner ropeways sorgen zwischen den Abruzzen und Südtirol für deutliche Leistungssteigerungen im Hinblick auf…

Weiterlesen
Kässbohrer

Für die anstehende Wintersaison bietet die Kässbohrer Geländefahrzeug AG ihren Kunden wieder besonders verlängerte Bestellannahmezeiten im…

Weiterlesen