Der Pistenbully 600 E+ sorgt für eine leise und nachhaltige Pistenpräparierung im Schweizer Skigebiet Arosa Lenzerheide.
Foto: Nicole Trucksess
Pistengeräte

LENZERHEIDE BERGBAHNEN AG / KÄSSBOHRER GELÄNDEFAHRZEUG AG

Grünes Pistenfahrzeug für Arosa Lenzerheide

Der dieselelektrisch angetriebene Pistenbully 600 E+ von Kässbohrer ist seit Dezember 2020 im Schweizer Skigebiet Arosa Lenzerheide (Kanton Graubünden) im Einsatz. Die erste Bilanz: Das grüne Pistenfahrzeug überzeugt mit leisem und leistungsstarkem Betrieb.

von: JD

Im Dezember 2020 konnte die Lenzerheide Bergbahnen AG einen Pistenbully 600 E+ in Empfang nehmen, nachdem ein erstes Testfahrzeug bereits in der Wintersaison 2019/2020 dort im Einsatz war. Ziel dabei sei es, den CO2-Verbrauch weiter zu verringern und zu einem möglichst CO2-neutralen Wintersportbetrieb beizutragen, erklärt Nicole Schwegler, Projektleiterin Nachhaltigkeit bei der Lenzerheide Bergbahnen AG.

Nachhaltige Pistenpräparierung

Dank reduziertem Dieselverbrauch führt der grüne Pistenbully 600 E+ zu geringeren Emissionen. So sorgt ein intelligentes Energiemanagement dafür, dass die Elektromotoren bei der Talfahrt als Generatoren fungieren und über das Verteilergetriebe die Hydraulikpumpen unterstützen. Dadurch wird der Motor entlastet und der Dieselverbrauch reduziert, was zu bis zu 20 % weniger NOX- und CO2-Ausstoß führen soll. Zudem sollen 99 % weniger Rußpartikel an die Umwelt abgegeben werden.

Für die nachgezogene Schneefräse kommt beim Pistenbully 600 E+ ein E-Antrieb zum Einsatz. Durch die rekuperierte Energie werde der Dieselmotor entlastet und der Kraftstoffverbrauch gesenkt. Bei der Fahrt bergab arbeiten die Motoren an den Ketten als Generatoren, die Energie zurückgewinnen.

Leiser Betrieb und hohe Leistung

Neben dem Umweltaspekt ist der Pistenbully 600 E+ laut Herstellerangaben auch leiser als herkömmliche Pistenfahrzeuge. Nach drei Monaten Betrieb hat das neue Fahrzeug die Pistenfahrzeugfahrer im Skigebiet Arosa Lenzerheide in dieser Hinsicht überzeugt: „Die Maschine ist extrem leise“, betonen die Fahrer Andri Banzer und Stiven Tscharner. Außerdem kommt das Fahrzeug dank der hohen Leistung auch im steilen Gelände gut voran.

Analyse der Daten folgt

Wie hoch die Einsparungen effektiv sind, lasse sich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht beziffern. Man plane jedoch eine genaue Analyse, bei der die Daten zum Verbrauch von zwei bis drei Wintersaisonen ausgewertet werden sollen, so die Lenzerheide Bergbahnen AG. Wenn diese Ergebnisse überzeugen und die Rückmeldungen der Mitarbeiter bezüglich Handling, Reparatur und Unterhalt positiv bleiben, werde man bei notwendigen Neuanschaffungen, wo möglich und sinnvoll, wieder den Pistenbully 600 E+ einem klassischen Pistenfahrzeug vorziehen, so Werner Bieg, Bereichsleiter Pistenpräparierung und Beschneiung der Lenzerheide Bergbahnen AG, abschließend.


Foto: Ulriken643 - Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Ab 1. Jänner 2023 steht Fredrik Biehl an der Spitze der Doppelmayr Scandinavia AB. Er folgt Peter Strandberg, der am Erfolg der…

Weiterlesen
Foto: Pitztaler Gletscherbahn

Nach fast 40 Jahren Betrieb wurde der Pitztaler Gletscherexpress in Tirol mit Ende der vergangenen Wintersaison 2021/22 außer Betrieb genommen. Die…

Weiterlesen
Harald Steiner

Im Zuge einer Festveranstaltung im Congress Schladming am 15. Juni 2022 haben die Planai-Hochwurzen-Bahnen ihr 50jähriges Jubiläum gebührend gefeiert.…

Weiterlesen
Foto: Längle Rainer (Schloss Hofen)

Anstelle des fünfsemestrigen Hochschullehrgangs „Seilbahn-Engineering und Management, M.Sc.“ startet im September 2022 am Vorarlberger Wissenschafts-…

Weiterlesen
Foto: SalzburgerLand Tourismus

Am Sonntag, dem 12. Juni 2022, wurde mit einem Fest auf der Postalm in der Salzburger Gemeinde Strobl der Salzburger Almsommer gestartet. Mit dem…

Weiterlesen
Foto: ÖW / Christian Lendl

Im Rahmen der Sommerauftakt-Pressekonferenz der Österreich Werbung gemeinsam mit dem Fachverband der Seilbahnen in der WKÖ und der Qualitätsinitiative…

Weiterlesen
Foto: Garaventa

Garaventa hat im Frühjahr 2022 eines der beiden Fahrzeuge der Neuenburger Standseilbahn „Fun’ambule“ einer umfassenden Revision unterzogen. Nach acht…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Die Gründung von Doppelmayr USA geht auf das Jahr 1982 zurück. Seitdem hat das Unternehmen beträchtlichen Einfluss auf die Entwicklung der…

Weiterlesen
Foto: TechnoAlpin

Für den Schneeerzeuger TT10 mit kippbarem Turm hat TechnoAlpin den renommierten iF Design Award 2022 Gold gewonnen. Das iF Industrie Forum Design mit…

Weiterlesen
Foto: Maritim Hotels

Ursprünglich hätte die Veranstaltung im März 2022 stattfinden sollen. Jetzt erwarten aktuelle Forschungsbeiträge rund um das Thema „Seil“ die Besucher…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer

Kässbohrer hat dem PistenBully 100 ein schlankeres und kompakteres Aussehen verliehen und auch sonst einiges verändert: Eine geringere Motorendrehzahl…

Weiterlesen
Foto: Michael Ladstätter

Mit einem feierlichen Festakt hat TÜV Süd Österreich am Dienstag, den 24. Mai 2022, das Internationale Kompetenzzentrum für Sicherheit und Seilbahnen…

Weiterlesen
Foto: Tirol Werbung / Die Fotografen

Nach guten Ergebnissen im April 2022 demonstriert Tirols Tourismuswirtschaft Optimismus. Laut dem aktuellen „Tourismusbarometer“ waren zwei Drittel…

Weiterlesen
Foto: Silvrettaseilbahn AG

Anfang Mai 2022 hat erstmals seit 2019 der traditionelle Mitarbeiterball der Silvrettaseilbahn AG (SSAG) wieder stattgefunden. In einem festlichen…

Weiterlesen
Foto: Dieter Krestel

Um „60 Jahre Bartholet“ gebührend zu feiern, lud der Schweizer Seilbahnhersteller Kunden, Partner, Medienvertreter und Freunde des Unternehmens…

Weiterlesen