Wirtschaft

Ein(e) interessante(r) Winter(-geschichte)

Das ist ja wieder ein (Ski-)Winter! Der Süden musste vor kurzem Reisewarnungen ausgeben, da man in Schnee versank und so die Urlauber nicht mal richtig zufahren konnten; der Norden bewies, wie sinnlos eigentlich jede Diskussion über Beschneiung ist.

In diesem Winter wurde mal wieder klar, wie notwendig und wichtig die Beschneiungsmöglichkeiten für den gesamten Wintertourismus sind. Gerade eben bin ich zurück aus dem Skiurlaub und habe unzählige Mitfahrer in den Kabinen erlebt, die immer wieder verwundert darüber gesprochen haben, dass es wie im März sei – doch keiner hatte einen Grund sich zu beschweren, dass er/sie nicht einwandfrei Ski fahren (und sogar rodeln) konnte. So habe ich auch eine positive Stimmung erlebt und viel Lob für die Seilbahnen seitens der Gäste. Wie schon öfters erwähnt, fehlt nur leider die Winterschneestimmung in den Städten – so wird wohl die Saison für die Seilbahnen eher eine mittelmäßige werden.

Die Gäste sind zufrieden

Aber eine mittelmäßige Saison ist wohl bei diesen Bedingungen als Erfolg zu werten. Medial wird ja gerne darüber berichtet, dass es zu warm ist und der Schnee nicht reicht und man sich doch endlich vom Skifahren verabschieden müsste. Eine aktuelle Befragung von MANOVA zeigt, dass immerhin jeder zehnte österreichische und deutsche Winteralpinsportler zum Zeitpunkt Anfang Februar seinen Urlaub abgesagt hat. Wohl eher zu Unrecht, denn rund 56 % derer, die bereits einen Skiurlaub verbrachten, fanden keine Einschränkungen vor, Drei Viertel der Gäste, die Einschränkungen in ihren Aktivitäten wahrnahmen, waren aber dennoch voll und ganz zufrieden. Und auch der Zufriedenheitsmonitor SAMON zeigt, dass die Gesamtzufriedenheit nicht schlechter als im Vorjahr liegt. Einzig die Winteratmosphäre leidet klarerweise etwas, doch die Leute wollen deshalb zukünftig nicht weniger Ski fahren.

Und neue Gäste?

Der Job vor Ort wird also wieder mal hervorragend erledigt, wie schaut es mit den Ideen und Bemühungen für neue Gäste aus? Das Thema der Anfänger begleitet die Branche und ist ja bekannter Weise für die Zukunft enorm wichtig. In dem Zusammenhang kann ich Ihnen eine Geschichte aus dem Winter-2013-Heft des NSAA-Journals nicht vorenthalten – eine Erfolgsgeschichte vom Aufstieg eines kleinen Skigebiets. Was erzählt da der Betreiber? Zuerst einmal war die Beschneiung essentiell. So weit so klar. Die zweite Botschaft: Konzentration auf ein Segment, in diesem Fall die Anfänger. Das war dort so vor 34 Jahren bei Eröffnung des Skigebiets und gilt immer noch. Damals kamen 7.000 Skitage zustande, nun sind es 200–300.000. Zum Nachdenken auch die Philosophie und der Ansatz: Natürlich ist Verleih wichtig, denn wer will schon Ausrüstung kaufen, wenn er es noch nie probiert hat? Und dann wurde mit jedem Ticket Skiunterricht mitverkauft: für 2 Dollar Erhöhung des Preises bekam man den Unterricht mit, denn so der Betreiber: Wo sonst zahlt man für Eintritt und dann noch dafür, dass man gelehrt bekommt, wie man das macht? Zumindest eine spannende Denkanregung. Kombiniert wird das mit Öffnungszeiten von 9.30 bis 21.30. „We sell them a ticket, make it easy for them to have fun, and then we clean up after them“, wird Chip Perfect, der Betreiber, zitiert. Und er versteht sich als Teil der entertainment industry. Wohl auch nicht falsch, dass hier die Potenziale der Zukunft liegen, im Verständnis als Unterhaltungsbranche.

Klaus Grabler

Mag. Klaus Grabler, Geschäftsführer der Manova GmbH, Foto: Manova

Foto: Doppelmayr

Compagnie du Mont-Blanc und Doppelmayr France stellten bei der Fachmesse Mountain Planet in Grenoble das Wiederaufbauprojekt der Grand Montets vor.…

Weiterlesen
Foto: Axess AG/leorosasphoto.com

Die Axess AG, Anbieter von Ticketing- und Zutrittssystemen, verzeichnete im letzten Geschäftsjahr ein Plus von 10 %. 

Weiterlesen
Foto: Tourismusverband Großarltal

In einer ersten Hochrechnung kommt die Branche auf 48,6 Millionen Skier Days bis Ende März.

Weiterlesen
Foto: Demaclenko

Das Vorgängermodell Evo 3.0 wurde von Demaclenko komplett überarbeitet und rundum verbessert. Die neue Evo 4.0 Propellermaschine ist leistungsstark,…

Weiterlesen
Visualisierung: Bergbahnen Fieberbrunn / Thomas Fliri

Eine neue, moderne Einseilumlaufbahn wird von den Bergbahnen Fieberbrunn mit Unterstützung von Einheimischen und Gästen finanziert.

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Mit „Doppelmayr Digital Training“ erweitert der Seilbahnhersteller sein Schulungsangebot in Form von Online-Schulungen. Angeboten werden hochwertige…

Weiterlesen
Foto: Axamer Lizum Bergbahn

Nach einer dreijährigen Testphase in sechs großen Skigebieten hat Axess die ersten "Bluetooth Low Energy"-Standardsysteme in Österreich in Betrieb…

Weiterlesen
Foto: Seilbahnen Schweiz

Die Ersteintritte in den Schweizer Skigebieten vom März sind vergleichbar mit jenen vom

Februar, und die Skigebiete bilanzieren mit einem Plus von 5…

Weiterlesen
Foto: Neveplast

Vater Aldo und die Brüder Edoardo und Niccolò Bertocchi gründeten vor einem Vierteljahrhundert Neveplast. Niccolò Bertocchi blickt im Gespräch mit der…

Weiterlesen
Foto: TVB Paznaun

Experten zeigten im Rahmen des Seilbahntags am 3. April in der Silvretta Therme Ischgl auf, warum es sich gerade in Anbetracht des demografischen…

Weiterlesen
Foto: Axess

Im Hinblick auf den zunehmenden Digitalisierungsbedarf von Skigebieten und Tourismusorten sowie ihrer sich ständig verändernden Entwicklung hat Axess…

Weiterlesen
Foto: Silvrettaseilbahn AG

Nach dem Neustart und der Wahl des neuen Vorstandes im Herbst 2023 gibt es nun auch eine neue Spitze für den Verein mit Sitz in Innsbruck.

Weiterlesen
Foto: J. Nejez

Es ist jetzt 43 Jahre her, dass ich als noch wenig erfahrener Amtssachverständiger für Seilbahntechnik mit einer heiklen Aufgabe betraut worden bin:…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Nachdem die Doppelmayr-Gruppe ein Patent für Videoüberwachung übernehmen konnte, ist der Weg für den autonomen Seilbahnbetrieb von Kabinen- und…

Weiterlesen
Foto: Dir. Thomas Moritz 

Die Kooperation des Wirtschaftsförderungsinstituts (WIFI) mit einem der bekanntesten Wintersportgebiete der Welt ermöglicht Schülerinnen und Schüler…

Weiterlesen