Förderbänder

Zauberteppich mit „Eco Save“-Zutrittssystem

Als Mitglied des „Eco Guide“ unterstützt das innovative Unternehmen das Schweizer Skigebiet Quatre Vallées in Nendaz (Kanton Wallis) mit einem energieschonenden „Start/Stopp-Personenförderband“.

Nendaz und Haute-Nendaz sind Teil des bekannten Schweizer Skigebietes Quatre Vallées. Zur weiteren Verbesserung der Logistik innerhalb dieser Wintersport-Destination wurde in Haute-Nendaz ein 130 m langer und 750 mm breiter Sunkid Zauberteppich mit Blue-Eye-Oberfläche installiert. Dieser verfügt über einen 18,5-kW-Motor, der mit einer „Eco Save“-Zutrittsregelung gesteuert wird. Das bedeutet, dass das Förderband sich nur dann in Bewegung setzt, wenn sich Passagiere annähern beziehungsweise damit hochfahren. Steht niemand am Sunkid Moving Carpet, stoppt das Band nach wenigen Sekunden. Diese Entwicklung reduziert nicht nur den Verschleiß des Gurtes, sondern auch den erforderlichen Energieaufwand. Das ist wiederum ganz im Sinne der Region Nendaz, die als Mitglied des „Eco-Guide“ an einer nachhaltigen Entwicklung im Skigebiet besonders interessiert ist. Des Weiteren regelt eine Ampelanlage den kontrollierten Zugang zum Förderband. Durch diese Maßnahme kann die Motorleistung effizient an die Belastung durch die Passagiere angepasst werden. Im Skigebiet Quatre Vallées wird der Zauberteppich zum einen als Aufstiegshilfe für den Anfängerbereich und zum anderen als Rückbringer für die Fahrgäste der Kabinenbahn eingesetzt.

CM


TECHNISCHE DATEM

Sunkid Zauberteppich mit „Eco Save“-Zutrittssystem

Installationsort: Haute-Nendaz (CH)
Länge: 130 m
Fördergurtbreite: 750 mm
Steigung: 13 %
Antrieb: 18,5-kW-Motor mit Ø 600 mm Antriebswalze

Aktive Umlenkung mit hydraulischem Ausgleich
Zweck des Zauberteppichs: Aufstiegshilfe im Anfängerbereich und Rücktransport zur Kabinenbahn
Typ: Blue-Eye-Oberfläche

„Eco Save“-Zutrittssteuerung vergleichbar mit „Start/Stopp-Automatik“ bei KFZ

 

Haute-Nendaz: Der Sunkid Zauberteppich mit zeitgemäßer und nachhaltig wirkender „Start/Stopp- Automatik“ bringt die Gäste zurück zur Kabinenbahn. Foto: Sunkid

Bergbahnen sind mehr als nur Transportmittel und spielen eine zentrale Rolle für das Erlebnis „Bergsommer“ – das zeigt eine kürzlich veröffentlichte...

Weiterlesen

Durach, den 27. April 2018. Die Audi Nines 2018 bewiesen, dass man beim Freestyle-Wintersport immer eine Nummer spektakulärer denken kann. Ganz neu in...

Weiterlesen

Der derzeitige Geschäftsführer der Doppelmayr Seilbahnen GmbH, Anton Schwendinger, wird im Lauf des Jahres 2018 seine Agenden krankheitsbedingt an...

Weiterlesen

Am Luton Airport entsteht eine neue Verkehrsverbindung

Weiterlesen

LEITNER ropeways revitalisiert Sarajevos olympischen Hausberg

Weiterlesen

Die nächsten Olympischen Winterspiele werden in Peking 2022 stattfinden. Für die Infrastruktur in den olympischen Spielstätten werden auch einige neue...

Weiterlesen

Bei der feierlichen Gala des Salzburger Wirtschaftspreises 2018 durfte sich die Axess AG am gestrigen Abend über den 3. Platz freuen!

Weiterlesen

Spektakulärer Anflug mit Hubschrauber

Weiterlesen

Auch 2018 ist der weltweite Marktführer für Pisten- und Loipenpräparierfahrzeuge wieder mit dabei. Auf der Mountain Planet, die dieses Jahr vom 18....

Weiterlesen

PistenBully ermöglicht Kindern auch in diesem Jahr wieder Spaß und Action im Schnee.

Weiterlesen

Die Kässbohrer Geländefahrzeug AG schließt mit drei Schweizer Unternehmen eine Kooperation: Ziel ist die Entwicklung eines neuen Produktes zur...

Weiterlesen

Der 1. September 2017 ist für 34 Lehrlinge der Beginn ihrer chancenreichen Ausbildung bei Doppelmayr. In ihrer Lehre eignen Sie sich das Fachwissen...

Weiterlesen

In der Bergbahnszene sind ähnliche Tendenzen zu beobachten wie in der Hotellerie vor ca. zehn Jahren als die sogenannten Online Travel Agencies (OTAs)...

Weiterlesen

Seit zehn Jahren prägt Alpitec China den Markt für Berg- und Wintertechnologien in China und feiert dieses Jubiläum 2018 gemeinsam mit ISPO BEIJING...

Weiterlesen