Firmeninfos

Doppelmayr Cable Car baut Cable Liner in London

Am Luton Airport entsteht eine neue Verkehrsverbindung

Im Zuge eines großen Erweiterungsprojektes am London Luton Airport wird der Flughafen auch eine neue Verkehrsverbindung erhalten. Die Fluggäste, die von London St. Pancras International nach Luton fahren, werden künftig den letzten Abschnitt in einem neuen Cable Liner von Doppelmayr Cable Car zurücklegen, anstatt mit dem Bus. Damit dauert die Fahrt von der Stadt bis zum internationalen Flughafen insgesamt nur noch 30 Minuten. Zusätzlich zum Bau des Cable Liners wird Doppelmayr Cable Car UK Limited in den ersten fünf Jahren den Betrieb der Anlage sicherstellen. Der feierliche Spatenstich fand am 17. April 2018 statt. Die knapp zwei Kilometer lange Cable Liner Anlage soll den öffentlichen Betrieb planmäßig im Jahr 2021 aufnehmen.

Der London Luton Airport liegt knapp 50 Kilometer nördlich von Großbritanniens Hauptstadt. Um den Fluggästen die Reisezeit effektiv zu verkürzen und dabei den höchstmöglichen Komfort zu bieten, plant London Luton Airport Limited eine Investition in eine neue Verkehrsverbindung zwischen der Bahnstation Luton Airport Parkway und dem Flughafen. Der Direct Air to Rail Transit, kurz DART, wird ein Cable Liner Shuttle von Doppelmayr Cable Car  sein. Der Luton DART wird auf einer knapp zwei Kilometer langen Strecke verkehren und zu Spitzenzeiten für die Fahrgäste alle vier Minuten verfügbar sein. Doppelmayr Cable Car UK Limited wird außerdem in den ersten fünf Jahren für den Betrieb der Anlage verantwortlich sein – mit Option auf Verlängerung für weitere fünf Jahre. Der Spatenstich des Großprojektes fand am 17. April 2018 statt.

 Der Cable Liner von DCC überzeugte aufgrund der Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Energieeffizienz. „Diese Investition wird als attraktive Transportlösung Fluggäste dazu animieren, vermehrt mit dem Zug zum Flughafen zu fahren und damit einen wichtigen Beitrag leisten, das Verkehrsaufkommen auf der Straße zu reduzieren. Wir setzen damit auch unser Vertrauen in Lutons Potential für Wirtschafts- und Beschäftigungswachstum“, erklärt Councillor Andy Malcolm, Chair, London Luton Airport Limited.

Die Doppelmayr Gruppe kann auf zahlreiche ähnliche Referenzprojekte verweisen. In Großbritannien ist Luton der zweite Flughafen, der auf das Know-how der Doppelmayr Gruppe vertraut: der Air Rail Link in Birmingham ist seit 2003 in Betrieb.

Doppelmayr Cable Car achtet bei diesem Projekt besonders auf die lokale Wertschöpfung. Die Partnerschaft mit Ausbildungseinrichtungen in Luton ist bei der Realisierung des Projekts besonders wichtig. Beim Bau des Luton DART werden lokale Unternehmen sowie junge Menschen miteinbezogen. Mit den Montagearbeiten vor Ort soll 2019 begonnen werden, die Eröffnung für den öffentlichen Betrieb ist für 2021 vorgesehen.

 

Eckdaten:

·       Auftraggeber: London Luton Airport Limited

·       Auftragnehmer: Doppelmayr Cable Car UK Limited

·       Anlagentype: Cable Liner Double Shuttle

·       Strecke: 2 unabhängige Fahrbahnen mit je 1.955m Streckenlänge

·       Anzahl Zuggarnituren: 2 Züge mit je 4 Wagen

·       Fassungsvermögen je Zug: 170 Passagiere

·       Förderleistung: 2.720 Personen pro Stunde und Richtung

·       Montagebeginn im Herbst 2019

·       Öffentlicher Betrieb ab April 2021

·       Betreibervertrag für 5 Jahre + 5 Jahre Option

 

 

 

Doppelmayr
Doppelmayr
Doppelmayr
Doppelmayr

Das forum invent bietet speziell für kleine und mittlere Unternehmen in Österreich eine wertvolle Hilfestellung bei allen Fragen zum Schutz des...

Weiterlesen

Bergbahnen sind mehr als nur Transportmittel und spielen eine zentrale Rolle für das Erlebnis „Bergsommer“ – das zeigt eine kürzlich veröffentlichte...

Weiterlesen

Doppelmayr und das Unternehmen „Kurorty Severnogo Kavkasa“ schlossen in Wien eine Kooperationsvereinbarung zur Entwicklung des Tourismus in Russland....

Weiterlesen

Durach, den 27. April 2018. Die Audi Nines 2018 bewiesen, dass man beim Freestyle-Wintersport immer eine Nummer spektakulärer denken kann. Ganz neu in...

Weiterlesen

Der derzeitige Geschäftsführer der Doppelmayr Seilbahnen GmbH, Anton Schwendinger, wird im Lauf des Jahres 2018 seine Agenden krankheitsbedingt an...

Weiterlesen

LEITNER ropeways revitalisiert Sarajevos olympischen Hausberg

Weiterlesen

Die nächsten Olympischen Winterspiele werden in Peking 2022 stattfinden. Für die Infrastruktur in den olympischen Spielstätten werden auch einige neue...

Weiterlesen

Bei der feierlichen Gala des Salzburger Wirtschaftspreises 2018 durfte sich die Axess AG am gestrigen Abend über den 3. Platz freuen!

Weiterlesen

Spektakulärer Anflug mit Hubschrauber

Weiterlesen

Auch 2018 ist der weltweite Marktführer für Pisten- und Loipenpräparierfahrzeuge wieder mit dabei. Auf der Mountain Planet, die dieses Jahr vom 18....

Weiterlesen

PistenBully ermöglicht Kindern auch in diesem Jahr wieder Spaß und Action im Schnee.

Weiterlesen

Die Kässbohrer Geländefahrzeug AG schließt mit drei Schweizer Unternehmen eine Kooperation: Ziel ist die Entwicklung eines neuen Produktes zur...

Weiterlesen

Der 1. September 2017 ist für 34 Lehrlinge der Beginn ihrer chancenreichen Ausbildung bei Doppelmayr. In ihrer Lehre eignen Sie sich das Fachwissen...

Weiterlesen

In der Bergbahnszene sind ähnliche Tendenzen zu beobachten wie in der Hotellerie vor ca. zehn Jahren als die sogenannten Online Travel Agencies (OTAs)...

Weiterlesen