Neues Design der kuppelbaren 6er-Sesselbahn von Tatralift.
Bahnen

Tatralift

Von der Tatra zu den Beskiden

Eine neue kuppelbare 6er-Sesselbahn des slowakischen Herstellers Tatralift ver­mittelt den Besuchern des polnischen Gebietes Szczyrk die Naturschönheiten der Schlesi­schen Beskiden.

Besucher dieses beliebten touristischen Gebietes können dank dieser modernen Technik im Winter ihre Ski-Geschicklichkeit und im Sommer die Attraktivität der Sommertouristik genießen. Dem unter dem Massiv der Hohen Tatra ansässigen slowakischen Hersteller ist es gelungen, dem polnischen Partner eine interessante Produktkombination anzubieten – neben der 6er-Sesselbahn mit Wetterschutzhauben auch die Sommerrodelbahn Tatrabob, zwei Schlepplifte und für die Kinder ein Förderband.

Die Gesamtförderleistung aller Tatralift-Anlagen im Gebiet erreicht somit 5.000 P/h. Die Talstation der 6er-Sesselbahn ist in ein Gebäude integriert, in dem schon seit der Saison 2016/2017 ein Restaurant, ein Skiverleih und eine Skischule in Betrieb steht. Auch bei der Bergstation der Sesselbahn befindet sich ein Restaurant.

Im Gebiet „Beskid Sport Arena“ in Szczyrk können die Geschäftspartner der Firma Tatralift an einem Ort fast alle Seilförderanlagen dieses traditionellen slowakischen Herstellers besichtigen. „Im polnischen Szczyrk haben wir eine kuppelbare 6er-Sesselbahn mit 5,0 m/s Fahrgeschwindigkeit mit 28 Sesseln und vier Wagen für die Beförderung von Mountainbikes gebaut. Die Trasse mit acht Stützen weist einen Höhenunterschied von 238 m auf. Auch die neue Desing-Lösung der Stationen zieht den Blick der Kunden auf sich. Neben den Sesseln wurden auch die Stationsförderer und die elektrische Ausrüstung neu konzipiert“, führt Vojtech Bodnár, Generaldirektor von Tatralift, zum technisch neuesten Produkt der Firma aus.

Diese neue Bahn wurde am 23. Dezember 2016 eröffnet und seitdem steht sie den Fans des Wintersports erfolgreich zur Verfügung. Der slowakische Hersteller kann also über diese Innovation mit seinen Kunden auf der Messe Interalpin 2017 in Innsbruck diskutieren. „Ich bin froh, dass es uns gelungen ist, dieses Projekt noch vor der Messe in Innsbruck umzusetzen. In unserem Produkt verbinden sich die technologischen Innovationen mit präziser Ausführung und mit dem höchsten Komfort für den Benutzer.

Für viele touristische Gebiete, und das nicht nur im europäischen Raum, gelten wir als hervorragende und preislich interessante Wahl“, unterstrich Vojtech Bodnár.

Die Firma Tatralift besteht als traditioneller Hersteller von Seilförderanlagen seit 1975. In ihrer langen Geschichte hat sie über 1.200 Anlagen in mehreren Ländern auf zwei Kontinenten in Betrieb genommen. Gute Erfahrungen mit Seilbahnen, Schleppliften und Sommerrodelbahnen von Tatralift haben z. B. auch Kunden aus Tschechien, Deutschland, Russland, Ungarn, Lettland, Litauen, Wales, Georgien oder China gemacht.

Die Sommerrodelbahn Tatrabob ist auch im Winter bei den Besuchern von Szczyrk sehr beliebt.
Fotos: Tatralift
Im Gebiet Szczyrk gibt ist auch zwei Schlepplifte von Tatralift, im Bild ein Schlepplift der Type LPV.
Fotos: Tatralift

Der 1. September 2017 ist für 34 Lehrlinge der Beginn ihrer chancenreichen Ausbildung bei Doppelmayr. In ihrer Lehre eignen Sie sich das Fachwissen...

Weiterlesen

In der Bergbahnszene sind ähnliche Tendenzen zu beobachten wie in der Hotellerie vor ca. zehn Jahren als die sogenannten Online Travel Agencies (OTAs)...

Weiterlesen

Seit zehn Jahren prägt Alpitec China den Markt für Berg- und Wintertechnologien in China und feiert dieses Jubiläum 2018 gemeinsam mit ISPO BEIJING...

Weiterlesen

Ab sofort können sich die Gäste der Seilbahn Koblenz über einen Mehrwert der digitalen Art freuen. Gemeinsam mit der deutschen LOOP21 GmbH,...

Weiterlesen

Im Rahmen der 66. ITTAB in Catania/Sizilien hielt Dipl.-Ing. Michael Mathis, Technischer Direktor der Doppelmayr Seilbahnen GmbH ein vielbeachtetes...

Weiterlesen

Das patentierte Reibwerkzeug GeroVari Reamer und das Abziehwerkzeug GeroVari Puller sparen bei der Revision von Seilbahnen Zeit und Geld. Auf der...

Weiterlesen

Die Bergungs- und Sicherheitssysteme des Schweizer Familienunternehmens sind aus der Seilbahnbranche nicht mehr wegzudenken. Mit dem selbstfahrenden...

Weiterlesen

Immer mehr Skigebiete setzen auf die 3D-Schneehöhenmessung iCON alpine von Leica Geosystems. Präzision, Zuverlässigkeit und stete Weiterentwicklung...

Weiterlesen

Wegweisendes Bedienkonzept für alle PistenBully

Weiterlesen

Neue X-Range-Serie ergänzt Fuhrpark von Wintersportregionen und Bergbahnbetreibern.

Weiterlesen

Innovative Pistenfahrzeugtechnologie von Prinoth auf der Interalpin 2017

Weiterlesen

Neue Supersnow-Bächler-Schneilanzen

Weiterlesen

Unter dem Motto „Schnee ist nicht alles, aber ohne Schnee ist alles nichts“ führte der Schneeerzeuger Demaclenko an der Ski-WM in St. Moritz eine...

Weiterlesen

Mit der Propellermaschine TR8 setzt TechnoAlpin neue technologische Maßstäbe.

Weiterlesen

Das österreichische Familienunternehmen überzeugt als Seilproduzent Seil­bahn­betreiber und Seilbahnhersteller seit Jahrzehnten weltweit, insbesondere...

Weiterlesen