Sicherheit

Personensicherung auf neuer 4er-Sesselbahn

Auf der kuppelbaren 4er-Sesselbahn „Sponata“ hat Leitner ein neues, bereits patentiertes System zur Erhöhung der Beförderungssicherheit eingesetzt.

Die kuppelbare 4er-Sesselbahn „Sponata“ von Leitner bedient die gleichnamige Piste gegenüber dem Gipfel des „Heilig Kreuz“ inmitten der herrlichen Bergkulisse der Dolomiten – Peitlerkofel, Lagazuoi, Sellamassiv und Marmolada - und gehört zum Superski Dolomiti Skikarussell. Sie ersetzt eine fixe Doppelsesselbahn und ist auf eine Förderleistung von 1.600 P/h ausgelegt. Die Besonderheit der neuen Anlage besteht in der Ausrüstung mit einem neuen Sicherheitssystem, das die Personen auf dem Sessel sehr gut gegen Absturz schützt. Es handelt sich dabei um das erste System, bei dem trotz Verriegelung des Sicherheitsbügels Fußraster vorhanden sind.

Im Detail: Der neu gestaltete Sicherheitsbügel wird in der Talstation nach dem Einstieg automatisch geschlossen und verriegelt, dann in der Bergstation direkt nach der Stationseinfahrt automatisch entriegelt und geöffnet. Die Fußraster sind am Bügel sind am Sicherheitsbügel beweglich befestigt und durch ein Federsystem nach außen gekippt.

Dadurch wird eine komplette Beinfreiheit gewährleistet und jegliches Einklemmen beim Schließvorgang verhindert. Der Fahrgast kann danach den Fußraster einfach per Hand oder mit dem Fuß an eine für ihn bequeme Beinposition heranholen. Weiters sind auf dem Sicherheitsbügel noch vier bewegliche Kunststoffaufsätze, die so genannten Kid Stop montiert, die ein Durchrutschen von Kindern unter dem Sicherheitsbügel verhindern helfen.

Mit der Entwicklung dieses Systems, das jederzeit bei allen Sesseln ohne Wetterschutzhauben nachrüstbar ist, ist Leitner ein wichtiger Schritt in Richtung von mehr Sicherheit und Komfort vor allem bei der Beförderung von Kindern auf Sesselbahnen gelungen.
JN

Die neue kuppelbare 4er Sesselbahn mit Sicherheitsbügel und beweglichen Fußrastern

Im Rahmen der 66. ITTAB in Catania/Sizilien hielt Dipl.-Ing. Michael Mathis, Technischer Direktor der Doppelmayr Seilbahnen GmbH ein vielbeachtetes...

Weiterlesen

Das patentierte Reibwerkzeug GeroVari Reamer und das Abziehwerkzeug GeroVari Puller sparen bei der Revision von Seilbahnen Zeit und Geld. Auf der...

Weiterlesen

Die Bergungs- und Sicherheitssysteme des Schweizer Familienunternehmens sind aus der Seilbahnbranche nicht mehr wegzudenken. Mit dem selbstfahrenden...

Weiterlesen

Immer mehr Skigebiete setzen auf die 3D-Schneehöhenmessung iCON alpine von Leica Geosystems. Präzision, Zuverlässigkeit und stete Weiterentwicklung...

Weiterlesen

Wegweisendes Bedienkonzept für alle PistenBully

Weiterlesen

Neue X-Range-Serie ergänzt Fuhrpark von Wintersportregionen und Bergbahnbetreibern.

Weiterlesen

Innovative Pistenfahrzeugtechnologie von Prinoth auf der Interalpin 2017

Weiterlesen

Neue Supersnow-Bächler-Schneilanzen

Weiterlesen

Unter dem Motto „Schnee ist nicht alles, aber ohne Schnee ist alles nichts“ führte der Schneeerzeuger Demaclenko an der Ski-WM in St. Moritz eine...

Weiterlesen

Mit der Propellermaschine TR8 setzt TechnoAlpin neue technologische Maßstäbe.

Weiterlesen

Das österreichische Familienunternehmen überzeugt als Seilproduzent Seil­bahn­betreiber und Seilbahnhersteller seit Jahrzehnten weltweit, insbesondere...

Weiterlesen

Dass wegen der demographischen Entwicklung der Bevölkerung – bis 2030 wird es um rund 8 % weniger 20-Jährige geben – im Schneesport-Nachwuchs die...

Weiterlesen

Ob die zurückhaltende Eleganz der Pendelbahn-Kabinen Lech-Oberlech oder die futuristische Gestaltung des DCC Cable Liner Double Shuttles für einen...

Weiterlesen

Seit nunmehr 25 Jahren gehören die Spezialisten aus Absam zu den gefragtesten Unternehmen im Bereich Alpine Engineering. Auch im Jubiläumsjahr 2016...

Weiterlesen

... powered and driven by FREY Austria

Weiterlesen