Veranstaltungen

Interlavex 2013

Vom 8. bis 10. Oktober 2013 veranstaltete der slowakische Seilbahnverband Lavex in der Stadt Liptovský Mikuláš in „Liptov aréna – Tatralandia“ die 14. Internationale Fachmesse für Berg- und Wintertechnik.

Slowakischer Seilbahnverband Lavex

Der Seilbahnverband Lavex mit Sitz in der Stadt Liptovský Mikuláš existiert bereits seit 1967. Zu den Tätigkeiten des Verbandes, der ohne jede Subventionen arbeitet, gehören neben den fachlichen Dienstleistungen für den Aufbau der Skigebiete und für den Betrieb, die Instandhaltung und Überprüfung der Seilbahnanlagen auch das Organisieren von Schulungen für die Mitarbeiter der Skigebiete und die Mitwirkung an der Bearbeitung von Normen, Richtlinien und Gesetzesvorlagen. Der Verband gibt ununterbrochen seit 1974 eine informative Seilbahn-Fachzeitschrift Lavex-Info heraus, die an die Verbandsmitglieder und weitere Interessenten versandt wird.

Zum zweiten Mal in „Liptov aréna“

Das Freizeitareal „Tatralandia“ mit seinen Unterkunft- und Verpflegungsmöglichkeiten und mit der geräumigen Sporthalle „Liptov aréna“ am Rande der Stadt Liptovský Mikuláš wurden nach der Premiere im Jahr 2011 zum zweiten Mal zum Veranstaltungsort der Messe. Heuer haben sich hier 33 Firmen an den Infoständen und auch am Freigelände vor der Halle präsentiert.

In der Ausstellung dominierten die Infostände von Doppelmayr, Leitner mit Prinoth und DemacLenko, Bartholet, Tatralift, Technoalpin, Kässbohrer, Sitour, Supersnow, B + J Mikeska, MND-Group, Meingast, Ol Trade (MyNeige), Base System, Nessy (beide Kassensysteme), Madast (Schmiermittel) und IDM, um nur die größeren zu nennen.

Die Abmessungen der Sporthalle haben es vor allem den Seilbahnherstellern ermöglicht, an ihren Infoständen auch die Fahrzeuge ihrer Seilbahnen in Originalgröße auszustellen.

Den Doppelmayr-Stand dominierte die 15er-Omega Kabine von CWA mit zehn vollwertigen Sitzplätzen, die nach der erfolgreichen Premiere am Chopok-Süd (siehe ISR 3/2013, S. 30–33) bereits zum zweiten Mal an einer Seilbahn von Tatry Mountain Resorts, a.s., für die kommende Wintersaison eingesetzt wird – in der Hohen Tatra in Tatranská Lomnica (Štart – Skalnaté Pleso).

Leitner präsentierte seinen komfortablen 6er-Sessel mit Sitzheizung und blauer Schutzhaube. Auch dieses Fahrzeug bleibt nach der Messe in der Slowakei, an der neugebauten Sesselbahn Lúčky – Priečno in der Niederen Tatra in Jasná.

Auf dem Infostand von Bartholet (in Tschechien und in der Slowakei durch die Firma Michálek vertreten) wurde der komfortable und um 45° drehbaren Sessel dieses Herstellers gezeigt. In Polen baut Bartholet auch heuer eine Sesselbahn, die fixe 4er-Sesselbahn Poniwiec in Ustroń.

Der traditionelle slowakische Hersteller Tatralift (ehemals Tatrapoma) von fixen Sesselbahnen, Skiliften und der eigens entwickelten Rodelbahn „Tatrabob“ ist heuer auch ins Geschäft mit kuppelbaren Bahnen eingestiegen. Tatralift bzw. Tatrapoma hat seit 1995 1165 Seilförderanlagen gebaut. Neben den früheren drei kuppelbaren Bahnen mit Poma-Klemmen waren das 54 fixe Sesselbahnen und der Rest entfiel – entsprechend den Bedürfnissen der ehemaligen Tschechoslowakei – auf die Skilifte. Die erste kuppelbare 4er-Sesselbahn eigener Konstruktion (mit einer modifizierten Wopfner-Klemme) wird für die kommende Wintersaison in Kamtschatka eröffnet, eine weitere Bahn dieser Art wurde am Firmengelände in Kežmarok zu Vorführungs- und Testzwecken gebaut.

Auch wenn die aktuellen Investitionen in den kleinen und mittleren slowakischen Gebieten noch viele Wünsche offen lassen, so wird heuer doch vor allem in den Gebieten der Tatry Mountain Resorts, a.s., kräftig investiert. Daher kann die heurige slowakische Messe durchaus als erfolgreiches Treffen der Branchen-Insider bezeichnet werden.

Roman Gric

 

Die ISR war als einzige ausländische Fachpresse mit einem eigenen Infostand an der Messe dabei. Vlnr: Dipl.-Ing. Ján Gavalier, Ehrenvorsitzender des Seilbahnverbandes Lavex, Dipl.-Ing. Peter Nanky, seit 2013 Vorstandsvorsitzender des Seilbahnverbandes Lavex, Dipl.-Ing. Miroslav Grešo, Direktor von Lavex und ISR-Korrespondent Dipl.-Ing. Roman Gric. (Foto: P. Komárek)

Durach, den 27. April 2018. Die Audi Nines 2018 bewiesen, dass man beim Freestyle-Wintersport immer eine Nummer spektakulärer denken kann. Ganz neu in...

Weiterlesen

Der derzeitige Geschäftsführer der Doppelmayr Seilbahnen GmbH, Anton Schwendinger, wird im Lauf des Jahres 2018 seine Agenden krankheitsbedingt an...

Weiterlesen

Am Luton Airport entsteht eine neue Verkehrsverbindung

Weiterlesen

LEITNER ropeways revitalisiert Sarajevos olympischen Hausberg

Weiterlesen

Die nächsten Olympischen Winterspiele werden in Peking 2022 stattfinden. Für die Infrastruktur in den olympischen Spielstätten werden auch einige neue...

Weiterlesen

Bei der feierlichen Gala des Salzburger Wirtschaftspreises 2018 durfte sich die Axess AG am gestrigen Abend über den 3. Platz freuen!

Weiterlesen

Spektakulärer Anflug mit Hubschrauber

Weiterlesen

Auch 2018 ist der weltweite Marktführer für Pisten- und Loipenpräparierfahrzeuge wieder mit dabei. Auf der Mountain Planet, die dieses Jahr vom 18....

Weiterlesen

PistenBully ermöglicht Kindern auch in diesem Jahr wieder Spaß und Action im Schnee.

Weiterlesen

Die Kässbohrer Geländefahrzeug AG schließt mit drei Schweizer Unternehmen eine Kooperation: Ziel ist die Entwicklung eines neuen Produktes zur...

Weiterlesen

Der 1. September 2017 ist für 34 Lehrlinge der Beginn ihrer chancenreichen Ausbildung bei Doppelmayr. In ihrer Lehre eignen Sie sich das Fachwissen...

Weiterlesen

In der Bergbahnszene sind ähnliche Tendenzen zu beobachten wie in der Hotellerie vor ca. zehn Jahren als die sogenannten Online Travel Agencies (OTAs)...

Weiterlesen

Seit zehn Jahren prägt Alpitec China den Markt für Berg- und Wintertechnologien in China und feiert dieses Jubiläum 2018 gemeinsam mit ISPO BEIJING...

Weiterlesen

Ab sofort können sich die Gäste der Seilbahn Koblenz über einen Mehrwert der digitalen Art freuen. Gemeinsam mit der deutschen LOOP21 GmbH,...

Weiterlesen