Sommer am Berg

Innovative Freizeittechnik belebt den Bergsommer

Das Tiroler Unternehmen und seine Partner konnten in diesem Sommer am Berg erneut zahlreiche interessante Projekte realisieren. Angefangen von Spielplätzen in unter­schied­lichen Größen bis hin zu thematisierten Erlebniswelten reicht die Vielfalt an Attraktionen.

Das Sommergeschäft am Berg wird für Seilbahnunternehmen immer wichtiger. Aus diesem Grund wird auch verstärkt auf den Ausbau des Sommerangebots gesetzt.

Als Spezialist für innovative Freizeittechnik hat Sunkid diesen Trend schon lange erkannt und zahlreiche passende Produkte für die Gestaltung von Spielplätzen und Erlebniswelten im Angebot. Sunkid kann bereits auf etliche Referenzen verweisen.

Dort werden verschiedene Themen und Inhalte transportiert: im „Zirbenpark“ am Hochzeiger/Pitztal (A) das Thema „Zirbe“, unterschiedliche Themen bei der Erweiterung der „Almzeit“ in Sölden/Ötztal (A), sowie „das Leben der Vögel“ im einzigartigen Giro d‘Ali auf der Alpe Lusia/Bellamonte (I), um nur einige der vielen individuellen Inszenierungen zu nennen.

Auch im tschechischen Riesengebirge wurden be­ste­hen­­de Pumptrack-, Sommertubing- und Spiel­ge­räte von Sunkid um eine weitere At­trak­tion ergänzt: Seit die­sem Som­mer fährt in Spindlermühle Tschechiens erster „Sky­dive“.CM

Fotos: SKIAREAL SPINDLERMÜHLE (3), Sunkid (1)
Der „Skydive“ von Sunkid am Berg Medvědín im tschechischen Skiareal Spindlermühle
Fotos: SKIAREAL SPINDLERMÜHLE (3), Sunkid (1)
Überlebensgroße Buchstaben des Berges Medvědín als Holzspielgeräte
Der „Pumptrack“ von Sunkid sorgt im tschechischen Skiareal Spindlermühle für Fun und Action.
Holzspielgeräte in Verbindung mit ­Wasser wie hier am Ahornsee in Söll (A) sind bei den Kindern sehr beliebt.

Immer mehr Destinationen setzen auf den Sunkid Zauberteppich als intelligente Transportlösung. Sei es vom Parkplatz zur Talstation, als Zubringer zur...

Weiterlesen

Vor 25 Jahren, im September 1991, wurden die ersten Kabinen der ersten öffent­lichen 3S-Bahn in Saas Fee auf die Strecke geschickt. 25 Jahre danach...

Weiterlesen

In vielen Verfahren gegen Seilbahnunternehmen ist die Frage der Beschilde­rung von großer Bedeutung. Im folgenden Verfahren wurde geklärt, ob die...

Weiterlesen

Mit einer neuen Maschine fuhr die Wintersteiger AG auf die ISPO nach München und präsentierte erfolgreich auf der weltweit größten Sportartikelmesse...

Weiterlesen

Als unangefochtene internationale Weltleitmesse erwartet die Interalpin von 26. bis 28. April 2017 rund 23.000 Besucher aus über 80 Nationen.

Weiterlesen

Pistenmanagement-Konzept sorgte für Reduzierung auf allen Ebenen.

Weiterlesen

Der Südtiroler Pistengerätehersteller baut seine Kompetenz im Parkbau weiter aus.

Weiterlesen

Die Skigebietsplaner aus Absam sind seit mehr als 25 Jahren erfolgreich im „Alpinen Ingenieurbau“ tätig. Die Infrastruktur und die neuen Rennstrecken...

Weiterlesen

Das Bregenzer Ingenieurbüro hat auf die aktuelle Wintersaison 2016/17 zahlreiche interessante Seilbahnprojekte planungstechnisch betreut. So wurden...

Weiterlesen

In der ISR-Ausgabe 5/2016, Seite 14, haben wir im Rahmen der Berichterstattung von der D-A-CH-Tagung in Innsbruck über das Lebenswerk des...

Weiterlesen

Im Rahmen der 66. ITTAB in Catania/Sizilien berichtete Dipl.-Ing. Michael Mathis, Technischer Direktor der Doppelmayr Seilbahnen GmbH, über Gedanken...

Weiterlesen

Mit dem Erwerb des italienischen Stahlseilspezialisten Redaelli Tecna vom russischen Stahlkonzern Severstal setzt der Welser Seilproduzent...

Weiterlesen

Mit dem getriebelosen Antriebssystem DirectDrive und dem Frequenz­um­­richter LeitDrive hat Leitner ropeways bereits vor 15 Jahren neue Maßstäbe...

Weiterlesen

Nach nur 17 Monaten Bauzeit wurde die 3S Eisgratbahn von Leitner ropeways am Stubaier Gletscher im Rahmen eines Festaktes mit Segnung, Schützensalut...

Weiterlesen

Im Skigebiet am Presena Gletscher wurden drei alte Lifte durch eine moderne 8er-Kabinenbahn von Leitner ropeways ersetzt.

Weiterlesen