Firmenchef Anton Seeber und Finanzminister Hans Jörg Schelling
Bild: Leitner
Wirtschaft

Hoher Besuch in Telfs

Finanzminister Schelling besucht Unternehmensgruppe Leitner in Telfs: "Weltweite Leitbetriebe sind wichtig für den Standort Österreich!"

Bei einem Besuch der Unternehmen Leitner ropeways, Prinoth und Demaclenko in Telfs machte sich Finanzminister Hans Jörg Schelling heute ein Bild von der Produktion am bereits zweifach erweiterten Standort des Tiroler Unternehmens. Seit der Eröffnung 2008 wurden hier 40 Millionen Euro investiert. In Telfs werden von 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern u.a sämtliche Sesseltypen (3.500 im Jahr) für alle Seilbahnen, die weltweit von Leitner ropeways gebaut werden, und alle  patentierten Direktantriebe produziert sowie die Endmontage der automatisch kuppelbaren Klemmen (mehr als 3.000 Stück/Jahr) durchgeführt. Prinoth hat in Telfs neben dem Vertrieb für Pistenfahrzeuge eine leistungsfähige Service- und Logistikzentrale geschaffen. Im weltweiten Ersatzteillager befinden sich über 25.000 Ersatzteile,.Auch der Schneeerzeuger Demaclenko ist in Telfs angesiedelt: In diesem Jahr wurden fast 1.000 Schneeerzeuger produziert. 

„Österreichs Standort überzeugt mit seiner hohen Mitarbeiterqualifikation und dem hohen Innovationsgrad der Unternehmen. Weltweit tätige Leitbetriebe wie die Unternehmensgruppe Leitner sind die Visitenkarte der österreichischen Wirtschaft“, so Finanzminister Hans Jörg Schelling.

Die drei am Standort tätigen Unternehmen, Leitner ropeways (Seilbahnen), Prinoth (Pistenfahrzeuge) und Demaclenko (Schneeerzeuger) zählen in ihren Branchen jeweils zur Weltspitze. Im Jahr 2015 erwirtschaftete die Gruppe mit 60 Tochtergesellschaften sowie 124 Verkaufs- und Servicestellen einen Umsatz von 726 Millionen Euro. Weltweit beschäftigt die Unternehmensgruppe 3.100 Mitarbeiter.

"In Telfs finden wir optimale Rahmenbedingungen vor und arbeiten zudem mitten im weltweiten Zentrum des Wintersports. Diese Nähe ist für unser Unternehmen ein wesentlicher Mehrwert", so Firmenchef Anton Seeber.


Immer mehr Destinationen setzen auf den Sunkid Zauberteppich als intelligente Transportlösung. Sei es vom Parkplatz zur Talstation, als Zubringer zur...

Weiterlesen

Vor 25 Jahren, im September 1991, wurden die ersten Kabinen der ersten öffent­lichen 3S-Bahn in Saas Fee auf die Strecke geschickt. 25 Jahre danach...

Weiterlesen

In vielen Verfahren gegen Seilbahnunternehmen ist die Frage der Beschilde­rung von großer Bedeutung. Im folgenden Verfahren wurde geklärt, ob die...

Weiterlesen

Mit einer neuen Maschine fuhr die Wintersteiger AG auf die ISPO nach München und präsentierte erfolgreich auf der weltweit größten Sportartikelmesse...

Weiterlesen

Als unangefochtene internationale Weltleitmesse erwartet die Interalpin von 26. bis 28. April 2017 rund 23.000 Besucher aus über 80 Nationen.

Weiterlesen

Pistenmanagement-Konzept sorgte für Reduzierung auf allen Ebenen.

Weiterlesen

Der Südtiroler Pistengerätehersteller baut seine Kompetenz im Parkbau weiter aus.

Weiterlesen

Die Skigebietsplaner aus Absam sind seit mehr als 25 Jahren erfolgreich im „Alpinen Ingenieurbau“ tätig. Die Infrastruktur und die neuen Rennstrecken...

Weiterlesen

Das Bregenzer Ingenieurbüro hat auf die aktuelle Wintersaison 2016/17 zahlreiche interessante Seilbahnprojekte planungstechnisch betreut. So wurden...

Weiterlesen

In der ISR-Ausgabe 5/2016, Seite 14, haben wir im Rahmen der Berichterstattung von der D-A-CH-Tagung in Innsbruck über das Lebenswerk des...

Weiterlesen

Im Rahmen der 66. ITTAB in Catania/Sizilien berichtete Dipl.-Ing. Michael Mathis, Technischer Direktor der Doppelmayr Seilbahnen GmbH, über Gedanken...

Weiterlesen

Mit dem Erwerb des italienischen Stahlseilspezialisten Redaelli Tecna vom russischen Stahlkonzern Severstal setzt der Welser Seilproduzent...

Weiterlesen

Mit dem getriebelosen Antriebssystem DirectDrive und dem Frequenz­um­­richter LeitDrive hat Leitner ropeways bereits vor 15 Jahren neue Maßstäbe...

Weiterlesen

Nach nur 17 Monaten Bauzeit wurde die 3S Eisgratbahn von Leitner ropeways am Stubaier Gletscher im Rahmen eines Festaktes mit Segnung, Schützensalut...

Weiterlesen

Im Skigebiet am Presena Gletscher wurden drei alte Lifte durch eine moderne 8er-Kabinenbahn von Leitner ropeways ersetzt.

Weiterlesen