Pistengeräte

Flotten-Event auf der Lenzerheide

Mit den Modellen New Husky, New Bison X und Leitwolf präsentiert Prinoth diesen Winter – als Weltpremiere unter dem Motto „Shaping the Future“ – seine neue Generation an Pistenfahrzeugen.

Prinoth ist stolz darauf, dass die gesamte Flotte der strengen Abgasnorm „Stage IV/Tier 4 final“ entspricht und damit beachtliche Maßstäbe in Sachen Nachhaltigkeit und Effizienz setzt – Grund genug für eine außergewöhnliche Premiere. Erstmals präsentiert Prinoth seine komplette Flotte live im Schnee, begleitet von einer eindrucksvollen Show.

Am 2. und 3. März gastierten die modernsten Pistenfahrzeuge mitten im Skigebiet Arosa Lenzerheide. Im Rahmen einer Hightech-Show wurde den geladenen Gästen bildhaft vermittelt, welch besonderer Stellenwert der Innovation, Technologie und Nachhaltigkeit bei der Entwicklung der Pistenfahrzeuge eingeräumt wird. Ausgewählte Kunden und Medienvertreter konnten damit erstmals die neue Prinoth-Pistenfahrzeuggeneration live und in Aktion erleben und erfahren, was die saubere Flotte alles kann. Arosa Lenzerheide in Graubünden ist dafür der optimale Ort, da zum einen in der Schweiz die Abgasnormen besonders streng sind, zum anderen liegt dem Skigebiet die Nachhaltigkeit besonders am Herzen. „Für die Arosa Lenzerheide Bergbahnen AG sind die Begriffe umweltfreundlich, nachhaltig und authentisch keine Trendwörter, sondern haben seit Jahren einen festen Bestandteil in der Firmenstrategie.

Das war auch einer der Gründe, weshalb wir uns für Pistenfahrzeuge von Prinoth entscheiden haben“, erklärt Peter Engler, Geschäftsführer der Arosa Lenzerheide Bergbahnen AG. Während am ersten Tag die Präsentation der Pistenfahrzeuge, die Show und individuelle Besichtigungen der Flotte im Fokus stand, konnten sich am zweiten Tag die Gäste bei Testfahrten im Schnee von den Vorzügen der aktuellen Modelle überzeugen.

Höchste Leistung bei niedrigsten Emissionen

Der große Auftritt der Prinoth-Flotte geschieht nicht zufällig. Noch nie waren Pistenfahrzeuge so leistungsfähig und gleichzeitig so umweltverträglich. „Unsere neue Generation ist mit modernster Antriebstechnik ausgestattet, die Pistenfahrzeuge entsprechen den strengen Anforderungen der Abgasnorm ‚Stage IV/Tier 4 final‘ und sind damit technologische Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit. Besonders bemerkenswert ist dabei die Kombination aus Spitzenleistung und Hightech-Lösungen mit extrem niedrigen Verbrauchswerten“, freut sich Werner Amort, Präsident von Prinoth. Mit optimierter Schubkraft, außergewöhnlicher Leistung und ergonomischem Kabinenkomfort bieten sie einen komfortablen Arbeitsplatz, der neue Spitzenleistungen ermöglicht. Für mehr Effizienz und Optimierung von Arbeitsabläufen sorgt zudem das einheitliche Bedienungskonzept, das fahrzeugübergreifend realisiert wurde.

Hightech für Piste, Park und Loipe

Der Leitwolf, das legendäre Erfolgsmodell von Prinoth, überzeugt mit zukunftsweisender Technik auf allen Ebenen und einer erneuten Reduktion der Stickoxide um 80 %. Mit seinem Sechszylinder Dieselmotor hat er mit 390 kW/530 PS sowie 2.460 Nm Drehmoment mehr Power und Schubleistung als alle anderen Pistenfahrzeuge. Dank 4,5 m Raupenbreite schafft er die höchste Flächenleistung in seiner Klasse. Die Power-Fräse und deren weltweit einzigartige Parallelverschiebung sorgen für perfekte Pistenqualität.

Der New Bison glänzt mit höchster Schubkraft, exzellenter Wendigkeit und perfekter Übersicht bei höchstem Komfort. Ausgestattet mit einem Partikelfilter sorgt sein kraftvoller Dieselmotor mit 298 kW/406 PS für höchste Leistung bei jeweils 90 % weniger Stickoxiden und Rußpartikeln im Vergleich zum Vorgänger. Entwickelt mit den Profis, verpasst der New Bison X jedem Park den perfekten Style. Auch der New Husky ist mit 90 % weniger Abgasemissionen ein eindrucksvolles Beispiel dafür, dass sich Höchstleistungen und ökologische Ansprüche nicht ausschließen.

Mit 170 kW/231 PS spurt er Langlaufloipen und Schneemobiltrassen genauso wie kleine Skipisten, Sprungschanzen, Liftspuren oder Rodelbahnen. Zudem ist er das ideale Pistenfahrzeug für Skihallen und Transportarbeiten in unwegsamem und schnee-armem Gelände.

Foto: Prinoth
Einer der „Stars“ beim Flotten-Event in Lenzerheide war der Leitwolf.
Foto: Prinoth
Foto: C. Amtmann
Mit einer eindrucksvollen Hightech-Show wurde die komplette Prinoth-Flotte ...
Foto: C. Amtmann
Foto: C. Amtmann
... mitten im Skigebiet Arosa Lenzerheide spektakulär in Szene gesetzt.
Foto: C. Amtmann

Technische Daten:

NEW HUSKY 

  • Erfüllt die Norm für Abgasemissionen „Stage IV/Tier 4 final“
  • 170 kW/231 PS
  • MTU OM934 Vierzylinder Dieselmotor
  • Höchster Kabinenkomfort
LEITWOLF

  • Erfüllt die Norm für Abgasemissionen „Stage IV/Tier 4 final“
  • 390 kW/530 PS
  • OM460 Reihensechszylinder Dieselmotor
  • Einzigartige Parallelverschiebung der Fräse
NEW BISON X

  • Erfüllt die Norm für Abgasemissionen „Stage IV/Tier 4 final“
  • 298 kW/406 PS
  • Caterpillar C9.3
  • 360° Übersicht dank innovativem „Sliding Seat“-System

Immer mehr Destinationen setzen auf den Sunkid Zauberteppich als intelligente Transportlösung. Sei es vom Parkplatz zur Talstation, als Zubringer zur...

Weiterlesen

Vor 25 Jahren, im September 1991, wurden die ersten Kabinen der ersten öffent­lichen 3S-Bahn in Saas Fee auf die Strecke geschickt. 25 Jahre danach...

Weiterlesen

In vielen Verfahren gegen Seilbahnunternehmen ist die Frage der Beschilde­rung von großer Bedeutung. Im folgenden Verfahren wurde geklärt, ob die...

Weiterlesen

Mit einer neuen Maschine fuhr die Wintersteiger AG auf die ISPO nach München und präsentierte erfolgreich auf der weltweit größten Sportartikelmesse...

Weiterlesen

Als unangefochtene internationale Weltleitmesse erwartet die Interalpin von 26. bis 28. April 2017 rund 23.000 Besucher aus über 80 Nationen.

Weiterlesen

Pistenmanagement-Konzept sorgte für Reduzierung auf allen Ebenen.

Weiterlesen

Der Südtiroler Pistengerätehersteller baut seine Kompetenz im Parkbau weiter aus.

Weiterlesen

Die Skigebietsplaner aus Absam sind seit mehr als 25 Jahren erfolgreich im „Alpinen Ingenieurbau“ tätig. Die Infrastruktur und die neuen Rennstrecken...

Weiterlesen

Das Bregenzer Ingenieurbüro hat auf die aktuelle Wintersaison 2016/17 zahlreiche interessante Seilbahnprojekte planungstechnisch betreut. So wurden...

Weiterlesen

In der ISR-Ausgabe 5/2016, Seite 14, haben wir im Rahmen der Berichterstattung von der D-A-CH-Tagung in Innsbruck über das Lebenswerk des...

Weiterlesen

Im Rahmen der 66. ITTAB in Catania/Sizilien berichtete Dipl.-Ing. Michael Mathis, Technischer Direktor der Doppelmayr Seilbahnen GmbH, über Gedanken...

Weiterlesen

Mit dem Erwerb des italienischen Stahlseilspezialisten Redaelli Tecna vom russischen Stahlkonzern Severstal setzt der Welser Seilproduzent...

Weiterlesen

Mit dem getriebelosen Antriebssystem DirectDrive und dem Frequenz­um­­richter LeitDrive hat Leitner ropeways bereits vor 15 Jahren neue Maßstäbe...

Weiterlesen

Nach nur 17 Monaten Bauzeit wurde die 3S Eisgratbahn von Leitner ropeways am Stubaier Gletscher im Rahmen eines Festaktes mit Segnung, Schützensalut...

Weiterlesen

Im Skigebiet am Presena Gletscher wurden drei alte Lifte durch eine moderne 8er-Kabinenbahn von Leitner ropeways ersetzt.

Weiterlesen