Pistengeräte Tourismus

Einkehr im Pistenfahrzeug

Mit Snowlicious bringt Prinoth kulinarische Erlebnisse direkt auf die Skipiste.

Pistenfahrzeuge von Prinoth garantieren nicht nur exzellente Pistenbedingungen für den Wintersport. Ab dem kommenden Winter revolutionieren sie auch den klassischen „Einkehr­schwung“ und bringen mit Snow­licious das Streetfood-Konzept auf die Skipiste.

In Kooperation mit Snood Kitchen, einem Projekt des italienischen Chefkochs Andrea Campi, wurde ein Prinoth-Pistenfahrzeug zu einer top-ausgestatteten mobilen Küche umgebaut. Somit kann Campi, der Berge und gesunde Küche gleichermaßen liebt, hungrige Wintersportler direkt auf der Piste mit herausragendem Essen versorgen. Serviert werden Spezialitäten aus Campis Heimat Valtel­lina, einem Tal in der Lombardei.

Frische Pasta, köstlicher Schinken, feine Bergkräuter und würziger Almkäse. Selten hat ein Pistenfahrzeug so verführerische Gerüche verbreitet. Andrea Campi, Chefkoch der Osteria „Al Dosso“ in ­Aprica (Valtellina), hatte als Berg­liebhaber die ungewöhnliche Idee, Streetfood auf der Skipiste zu servieren. Snood Kitchen, eine Wortmischung aus Snow und Food, war geboren. Campi dachte bei der ­Umsetzung sofort an Pistenfahrzeuge.

PRINOTH & SNOOD 

Mit Prinoth & Snood vereinen sich zwei starke Marken zu einer exklusiven Kooperation. Prinoth liefert mit seinen leistungsstarken und zuverlässigen Pistenfahrzeugen das perfekte Transportfahrzeug für die exklusive Küchenkonstruktion und den kreativen Koch. Ein fast 400 PS starker MAN-Dieselmotor liefert ­außerdem mit 50 KWh genug elek­trische Energie für alle Küchengeräte und das eingebaute BOSE-HiFi-System – so ist auch für den richtigen Sound gesorgt. Obwohl das Pistenfahrzeug mit komplettem Equipment mehr als 11 Tonnen schwer ist, bleibt es extrem drehfreudig. Seine breiten Ketten geben ihm Stabilität auf jedem Untergrund und vermeiden das Einsinken.

Kulinarik auf der Piste hat einen Namen: Snowlicious

Im kommenden Winter starten ­Prinoth und Campi das gemeinsame Projekt Snowlicious. Vom Foodtruck-Konzept inspiriert können der italienische Chefkoch und sein Team mit dem Pistenfahrzeug an den ungewöhnlichsten Plätzen aufkochen, immer in unmittelbarer ­Nähe einer Skipiste. Dabei legt Campi großen Wert auf die Verwendung frischer und authentischer Zutaten aus dem Valtellina – Streetfood der etwas anderen Art und in bester Qualität.

Snowlicious bietet sich zum Mieten für Veranstaltungen oder zum Kauf für eine dauerhafte Verwendung des Konzepts an. Zu sehen gibt es Snowlicious noch bis Ende Oktober auf der Expo in Mailand beziehungsweise während des Winters an verschieden Hot-Spots im Schnee. 

Die leistungsstarken Prinoth Pistenfahrzeuge können die mobile Gourmetküche bis in große Höhe und steile Hanglagen bringen. Skisportler kommen so auch abseits der Pisten in den Genuss hochwertiger Küche.

Immer mehr Destinationen setzen auf den Sunkid Zauberteppich als intelligente Transportlösung. Sei es vom Parkplatz zur Talstation, als Zubringer zur...

Weiterlesen

Vor 25 Jahren, im September 1991, wurden die ersten Kabinen der ersten öffent­lichen 3S-Bahn in Saas Fee auf die Strecke geschickt. 25 Jahre danach...

Weiterlesen

In vielen Verfahren gegen Seilbahnunternehmen ist die Frage der Beschilde­rung von großer Bedeutung. Im folgenden Verfahren wurde geklärt, ob die...

Weiterlesen

Mit einer neuen Maschine fuhr die Wintersteiger AG auf die ISPO nach München und präsentierte erfolgreich auf der weltweit größten Sportartikelmesse...

Weiterlesen

Als unangefochtene internationale Weltleitmesse erwartet die Interalpin von 26. bis 28. April 2017 rund 23.000 Besucher aus über 80 Nationen.

Weiterlesen

Pistenmanagement-Konzept sorgte für Reduzierung auf allen Ebenen.

Weiterlesen

Der Südtiroler Pistengerätehersteller baut seine Kompetenz im Parkbau weiter aus.

Weiterlesen

Die Skigebietsplaner aus Absam sind seit mehr als 25 Jahren erfolgreich im „Alpinen Ingenieurbau“ tätig. Die Infrastruktur und die neuen Rennstrecken...

Weiterlesen

Das Bregenzer Ingenieurbüro hat auf die aktuelle Wintersaison 2016/17 zahlreiche interessante Seilbahnprojekte planungstechnisch betreut. So wurden...

Weiterlesen

In der ISR-Ausgabe 5/2016, Seite 14, haben wir im Rahmen der Berichterstattung von der D-A-CH-Tagung in Innsbruck über das Lebenswerk des...

Weiterlesen

Im Rahmen der 66. ITTAB in Catania/Sizilien berichtete Dipl.-Ing. Michael Mathis, Technischer Direktor der Doppelmayr Seilbahnen GmbH, über Gedanken...

Weiterlesen

Mit dem Erwerb des italienischen Stahlseilspezialisten Redaelli Tecna vom russischen Stahlkonzern Severstal setzt der Welser Seilproduzent...

Weiterlesen

Mit dem getriebelosen Antriebssystem DirectDrive und dem Frequenz­um­­richter LeitDrive hat Leitner ropeways bereits vor 15 Jahren neue Maßstäbe...

Weiterlesen

Nach nur 17 Monaten Bauzeit wurde die 3S Eisgratbahn von Leitner ropeways am Stubaier Gletscher im Rahmen eines Festaktes mit Segnung, Schützensalut...

Weiterlesen

Im Skigebiet am Presena Gletscher wurden drei alte Lifte durch eine moderne 8er-Kabinenbahn von Leitner ropeways ersetzt.

Weiterlesen