Veranstaltungen

BL-Seminar in Zauchensee

Auch heuer wieder fand das jährliche Weiterbildungsseminar für behördlich genehmigte Betriebsleiter im „Alpinseminar“ der Zauchensee Liftgesellschaft statt.

von: Prof. Josef Nejez

Diese Fortbildungsveranstaltung, die von der Fachgruppe der Seilbahnen der Wirtschaftskammer Tirol veranstaltet wird, wurde heuer von 133 Betriebsleitern besucht. Das Seminar fand vom 18. bis 21. April statt und wurde erstmals vom neuen Vorsitzenden des Österreichischen und des Tiroler Technikerkomitees der Seilbahnen Österreichs, Ing. Christian Felder, geleitet.

Der Themenkreis der Fachreferate umfasste Rechtsfragen, betriebliche Fragen, Instandhaltung und technische Neuerungen sowie auch ein wissenschaftlich orientiertes Referat zum Thema Langspleiß, das vom fachtechnischen Redakteur der ISR, Prof. Josef Nejez, auf Grundlage der in den ISR-Ausgaben 1, 2 und 3 des heurigen Jahres publizierten Arbeit von Bruno Longatti, Technischer Leiter beim Seilhersteller Fatzer AG, präsentiert wurde (siehe ISR 1/2016, S. 8; ISR 2/2016, S. 8; ISR 3/2016, S. 12).

Zum Abschluss des Seminars überreichte diesmal Franz Hörl, Obmann des Fachverbandes der Seilbahnen Österreichs, die Teilnahmebestätigungen. Bereits am Vorabend des letzten Seminartages, der von der Zauchensee Liftgesellschaft traditionell als Gesellschaftsabend für die Seminarteilnehmer gestaltet wurde, bedankte sich Franz Hörl herzlich bei Veronika Scheffer, Geschäftsführerin der Zauchensee Liftgesellschaft, die seit vielen Jahren die Räumlichkeiten des Alpinseminars für das BL-Seminar zur Verfügung stellt und den Teilnehmern den Aufenthalt in Zauchensee so angenehm wie möglich macht. Mit ihrem Engagement leistet sie einen wertvollen Beitrag zur Weiterbildung der Betriebsleiter und damit zur Sicherheit der österreichischen Seilbahnen.

M. Nejez
Ing. Christian Felder (re.), Vorsitzender des Österreichischen und des Tiroler Technikerkomitees der Seilbahnen Österreichs, begrüßt Prof. Josef Nejez, Referent zum Thema „Langspleiß bei Zug- und Förderseilen in Theorie und Praxis“.
M. Nejez
J. Nejez
Franz Hörl, Obmann des Fachverbandes der Seilbahnen Österreichs, übereicht Veronika Scheffer, Geschäftsführerin der Zauchensee Liftgesellschaft, einen Blumenstrauß als Dank für ihr großartiges Engagement für die Fortbildung der Seilbahnbetriebsleiter in Österreich.
J. Nejez

Der 1. September 2017 ist für 34 Lehrlinge der Beginn ihrer chancenreichen Ausbildung bei Doppelmayr. In ihrer Lehre eignen Sie sich das Fachwissen...

Weiterlesen

In der Bergbahnszene sind ähnliche Tendenzen zu beobachten wie in der Hotellerie vor ca. zehn Jahren als die sogenannten Online Travel Agencies (OTAs)...

Weiterlesen

Seit zehn Jahren prägt Alpitec China den Markt für Berg- und Wintertechnologien in China und feiert dieses Jubiläum 2018 gemeinsam mit ISPO BEIJING...

Weiterlesen

Ab sofort können sich die Gäste der Seilbahn Koblenz über einen Mehrwert der digitalen Art freuen. Gemeinsam mit der deutschen LOOP21 GmbH,...

Weiterlesen

Im Rahmen der 66. ITTAB in Catania/Sizilien hielt Dipl.-Ing. Michael Mathis, Technischer Direktor der Doppelmayr Seilbahnen GmbH ein vielbeachtetes...

Weiterlesen

Das patentierte Reibwerkzeug GeroVari Reamer und das Abziehwerkzeug GeroVari Puller sparen bei der Revision von Seilbahnen Zeit und Geld. Auf der...

Weiterlesen

Die Bergungs- und Sicherheitssysteme des Schweizer Familienunternehmens sind aus der Seilbahnbranche nicht mehr wegzudenken. Mit dem selbstfahrenden...

Weiterlesen

Immer mehr Skigebiete setzen auf die 3D-Schneehöhenmessung iCON alpine von Leica Geosystems. Präzision, Zuverlässigkeit und stete Weiterentwicklung...

Weiterlesen

Wegweisendes Bedienkonzept für alle PistenBully

Weiterlesen

Neue X-Range-Serie ergänzt Fuhrpark von Wintersportregionen und Bergbahnbetreibern.

Weiterlesen

Innovative Pistenfahrzeugtechnologie von Prinoth auf der Interalpin 2017

Weiterlesen

Neue Supersnow-Bächler-Schneilanzen

Weiterlesen

Unter dem Motto „Schnee ist nicht alles, aber ohne Schnee ist alles nichts“ führte der Schneeerzeuger Demaclenko an der Ski-WM in St. Moritz eine...

Weiterlesen

Mit der Propellermaschine TR8 setzt TechnoAlpin neue technologische Maßstäbe.

Weiterlesen

Das österreichische Familienunternehmen überzeugt als Seilproduzent Seil­bahn­betreiber und Seilbahnhersteller seit Jahrzehnten weltweit, insbesondere...

Weiterlesen