Die beiden Kabinen für die Pendelbahn Argentière – Lognan im Gebiet Les Grands Montets (Chamonix Mont Blanc) bestechen durch ihre zeitlose Eleganz.
Fotos: Gangloff Cabins AG (2)
Kabinen

Aufbruchsstimmung nach „Schweizer Hochzeit“

Seit der Übernahme des renommierten Kabinenproduzenten aus Bern durch die BMF Bartholet Gruppe im Vorjahr herrscht dort reges Treiben. Die Auftragslage für 2015 ist sehr gut. Daneben wird an einer neuen Kabinengeneration für Umlaufbahnen gearbeitet.

von: Claudia Mantona

Seit etwas über einem Jahr hält nun die „Ehe“ zwischen der Gangloff Cabins AG und der BMF Bartholet Gruppe: „Bereits das Geschäftsjahr 2014 ist für uns sehr gut verlaufen, und auch die Aussichten für dieses Jahr sind vielversprechend. Unsere ‚Schweizer Hochzeit‘ ist in der Seilbahnbranche wirklich gut aufgenommen worden. Mittlerweile konnten wir auch kompetente Mitarbeiter für das Führungsteam finden. Mittelfristig geht es um einen Nachfolger für mich und auch für den ehemaligen Produktions- und heutigen Kundendienstleiter Heinz Arn“, erklärt Marc Pfister, Verwaltungsratspräsident der Gangloff Cabins AG, im ISR-Gespräch.

Maßgeschneiderte Designlösungen

Die Gangloff Cabins AG setzt weiterhin auf ihr enormes, langjähriges Know-how und realisiert individuelle Pendelbahnkabinen, Standseilbahnwagen und Spezialanfertigungen. Bei den Umlaufbahnkabinen ist ein „Familienzuwachs“ geplant, die Entwicklungen laufen derzeit auf Hochtouren. Darüber hinaus herrscht in den Produktionshallen ein reges Treiben: Ende April 2015 werden die beiden neuen Pendelbahn-Kabinen (je 56 + 1 Personen) für die Pendelbahn auf das Rothorn an die Bergbahnen Lenzerheide AG ausgeliefert. Dazu Pfister: „Die Kabine ist optisch die ‚kleine Schwester‘ zur ‚großen Schwester‘, mit der die Verbindungsbahn zwischen den beiden Skigebieten Arosa und Lenzerheide im Jahr 2013 ausgestattet worden ist. Das war der erklärte Wunsch der Bergbahnen Lenzerheide, und wir haben uns mit unserem Designer Thomas Küchler bemüht, diesen zu erfüllen. Das Resultat ist eine maßgeschneiderte Designlösung und kann sich wirklich sehen lassen. Die runde Formgebung, ein hoher Platzkomfort und eine sehr großzügige Panorama-Verglasung sind wesentliche Stärken dieses Modells. Da es sich hierbei um Polycarbonatgläser handelt, kommt hier erstmals eine vierschichtige Kratzschutzfolie zum Einsatz. Darüber hinaus ist die Kabine mit einem im Unterbau integrierten, fix montierten Wassertank (1.500 l) ausgestattet, um das Bergrestaurant versorgen zu können.“

Bereits am Seil hängen die neuen Pendelbahn-Kabinen für die Anlage Argentière – Lognan. Die Pendelbahn führt ins Skigebiet Les Grands Montets in Chamonix und wird von der Compagnie du Mont Blanc betrieben. „Hierbei handelt es sich um unser beliebtes Modell Streamline II, das wir auch für Moléson, Blatten-Belalp oder Engelberg-Brunni hergestellt haben. In diesem Fall ist die Form etwas runder und windschlüpfriger, und die Verglasung haben wir bis unter das Dach gezogen. Durch die Verwendung von Verbundglasscheiben war die Gewichtsoptimierung eine Herausforderung, die wir bestens gemeistert haben. Im Winter werden 54 + 1 Personen befördert, im Sommer 60 + 1 Personen. Der großzügige Führerstand ist durch eine Glaswand vom Fahrgastraum abgetrennt“, informiert Pfister.

Darüber hinaus gehen im April 2015 die Wagen für die Standseilbahn zum Benediktinerkloster Santa Maria de Montserrat in Barcelona auf die Reise.

Standortwechsel

Nach intensiver Suche wurde vor kurzem ein idealer Standort für die Gangloff Cabins AG gefunden. Ende April 2015 zieht das Unternehmen in eine größere und für den Produktionsfluss besser geeignete Räumlichkeit um. Die neue Halle mit Bürotrakt befindet sich in einem Industriequartier von Seftigen, einer Gemeinde am Rande des oberen Gürbetals, zwischen Thun und Bern. Derzeit wird alles modernisiert und auf Vordermann gebracht, auch Möglichkeiten zur Erweiterung sind vorhanden. Ab dem Bahnhof Burgistein ist der neue Standort bequem zu Fuß innerhalb von zwei Minuten erreichbar. Die Gangloff Cabins AG wird auch am neuen Standort als eigenständiger Betrieb sämtliche Kompetenzen (Entwicklung, Konstruktion, Produktion, Service und Ersatzteile) unter einem Dach vereinigen.

Auf der Interalpin ist die Gangloff Cabins AG in der Halle B, Stand 47, zu finden.

Die Kabinen für die Pendelbahn auf das Rothorn in der Lenzerheide sind die „kleinen Schwestern“ zu den beiden „großen Schwestern“, die von Gangloff für die spektakuläre Verbindungsbahn Arosa-Lenzerheide kreiert wurden.

In der Bergbahnszene sind ähnliche Tendenzen zu beobachten wie in der Hotellerie vor ca. zehn Jahren als die sogenannten Online Travel Agencies (OTAs)...

Weiterlesen

Seit zehn Jahren prägt Alpitec China den Markt für Berg- und Wintertechnologien in China und feiert dieses Jubiläum 2018 gemeinsam mit ISPO BEIJING...

Weiterlesen

Ab sofort können sich die Gäste der Seilbahn Koblenz über einen Mehrwert der digitalen Art freuen. Gemeinsam mit der deutschen LOOP21 GmbH,...

Weiterlesen

Im Rahmen der 66. ITTAB in Catania/Sizilien hielt Dipl.-Ing. Michael Mathis, Technischer Direktor der Doppelmayr Seilbahnen GmbH ein vielbeachtetes...

Weiterlesen

Das patentierte Reibwerkzeug GeroVari Reamer und das Abziehwerkzeug GeroVari Puller sparen bei der Revision von Seilbahnen Zeit und Geld. Auf der...

Weiterlesen

Die Bergungs- und Sicherheitssysteme des Schweizer Familienunternehmens sind aus der Seilbahnbranche nicht mehr wegzudenken. Mit dem selbstfahrenden...

Weiterlesen

Immer mehr Skigebiete setzen auf die 3D-Schneehöhenmessung iCON alpine von Leica Geosystems. Präzision, Zuverlässigkeit und stete Weiterentwicklung...

Weiterlesen

Wegweisendes Bedienkonzept für alle PistenBully

Weiterlesen

Neue X-Range-Serie ergänzt Fuhrpark von Wintersportregionen und Bergbahnbetreibern.

Weiterlesen

Innovative Pistenfahrzeugtechnologie von Prinoth auf der Interalpin 2017

Weiterlesen

Neue Supersnow-Bächler-Schneilanzen

Weiterlesen

Unter dem Motto „Schnee ist nicht alles, aber ohne Schnee ist alles nichts“ führte der Schneeerzeuger Demaclenko an der Ski-WM in St. Moritz eine...

Weiterlesen

Mit der Propellermaschine TR8 setzt TechnoAlpin neue technologische Maßstäbe.

Weiterlesen

Das österreichische Familienunternehmen überzeugt als Seilproduzent Seil­bahn­betreiber und Seilbahnhersteller seit Jahrzehnten weltweit, insbesondere...

Weiterlesen

Dass wegen der demographischen Entwicklung der Bevölkerung – bis 2030 wird es um rund 8 % weniger 20-Jährige geben – im Schneesport-Nachwuchs die...

Weiterlesen